Dieses Blog wird durch [Werbung] finanziert. * = Affiliate Werbelinks. Mehr Infos klick hier.

Startseite » Reiseberichte » Reisebericht 06/17 Tag 3

WERBUNG – Hinweis:
Eigentlich war diese Kreuzfahrt von uns gar nicht geplant. Als Affiliate-Partner von AIDA habe ich eine Einladung zu diesem Kurztrip bekommen. Wir mussten allerdings das Anreisepaket (Flug & Bahnfahrt), das Hotel in Hamburg und natürlich unsere Ausgaben an Bord selbst bezahlen. Unverhofft kommt oft – wer kann dazu schon nein sagen? ;-) Obwohl es keinerlei Vorgaben gegeben hat ob und schon gar nicht wie ein Bericht zur Reise zu erfolgen hätte, kennzeichne ich diesen freiwilligen (!) Bericht mit meiner persönlichen Meinung sicherheitshalber als WERBUNG.

Reisebericht 06/2017 Tag 3: Schiffsrundgang, Abendprogramm

Nach dem Frühstück im Marktrestaurant hatte ich um 10 Uhr ein Treffen mit Kollegen und Ivo Schnell (Manager E-Commerce bei AIDA). Gemeinsam haben wir uns eine ganze Reihe von Show-Kabinen angeschaut.

Von praktisch jeder Kabinenkategorie war eine Kabine zur Besichtigung freigegeben. Dazu gehörten auch die Suiten – da kommen sonst ja nur eher wenige mal rein. Ich muss schon sagen: In so einer Suite kann man es aushalten… ;-)

Auf dem Bild sieht man einen Teil (!) der Premium-Suite Kabinennummer 10194. Minibar, Whirlpool-Badewanne – alles da!

Klar wurde dabei: Es gibt für so ziemlich jeden Geschmack die „richtige“ Kabine – aber man muss schon auf einiges achten, um nicht enttäuscht zu werden! Das ist ein Thema für sich: Ein entsprechender Blogbeitrag ist in Vorbereitung… ;-)

Blick in eine Suite auf AIDAperla

Der Rundgang über das Schiff hat auch gezeigt: AIDAperla und AIDAprima sind nahezu identisch und unterscheiden sich nur in wenigen Kleinigkeiten. Wer die AIDAprima kennt, kennt auch die AIDAperla.

Mittagessen gab es dann im Bella Donna Buffet Restaurant. Das ist mein persönlicher Favorit auf den AIDA-Schiffen. Zwei Dinge sind mir aufgefallen: Das Bella Donna ist – meiner Meinung nach – für die Größe der AIDAperla zu klein und mittags gab es in den Restaurants zumindest zum Teil die gleichen Speisen.

Anschließend hatten wir die Gelegenheit, in persönlichen Gesprächen mit Ivo Schnell Fragen zu stellen und uns Tipps für unsere Webseiten zu holen. Zusammen mit dem Team von www.kreuzfahrertipps.de haben in der AIDA Lounge ein sehr informatives Gespräch geführt.

Die AIDA Lounge ist übrigens ein spezieller Bereich, zu dem nur Gäste der Suiten und AIDA-Clubmitglieder der höchsten Clubstufe Zugang haben. Ohne Einladung kommt man da als normaler Mensch also nicht herein: Ein lauschiges Plätzen für die „Reichen und Schönen“ mit Snacks, Getränken (einschließlich Champagner), Bedienung, Concierge-Service, separatem Sonnendeck, …

Getränke und Snacks in der AIDA Lounge

Den Rest des Tages hatten wir dann zur freien Verfügung, wie man so schön sagt. Nach dem Abendessen im – wie könnte es anders sein… ;-) – Bella Donna haben wir uns im Theatrium zunächst die Show der Gastkünstlerin Mirja Regensburg angeschaut. Das war ehrlich gesagt nicht so mein Ding – aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Die nachfolgende Prime Trime mit Stephan Hartmann und Kapitän Boris Becker hingegen war sehr interessant. Stephan hat’s einfach drauf, das darf man auf gar keinen Fall verpassen!

Anschließend haben wir noch kurz im Beach Club (Tropical Beach Party mit Band) und im Brauhaus (Brauhaus Stadl mit Gastgeber Benjamin, einem DJ und Sängerin Diana) vorbeigeschaut:

Eigentlich ist der Beach Club eine klasse Sache: Tolle Atmosphäre mit Pool, der AIDA-Bar, Lasershow und einer richtig guten 6-Mann Showband mit eindrucksvoller Lichttechnik. Mir persönlich ist das dort zum Baden zu kalt und zum Feiern zu warm. Aber da bin ich wohl eher die Ausnahme… ;-)

Beachclub auf AIDAperla mit Beleuchtung

Das Brauhaus ist wirklich gelungen und es war dort auch ganz lustig. Allerdings gehört da meiner Meinung nach auch eine Liveband hinein. Auf unser Fahrt mit AIDAprima im März 2017 spielten dort die „Bayern Stürmer“: Mit Alphorn ging es da über die Tische – spitze!

Nach mehreren vergeblichen Versuchen habe ich es dann endlich noch geschafft, mich mit Heribert Simat vom AIDA-Fantreff (Facebook Gruppe mit über 4.400 Mitgliedern) ein wenig zusammen zu setzen. Bei einem Long Island Ice Tea haben wir uns eine ganze Weile sehr gut unterhalten. Ich finde es immer klasse, wenn man die „Internet-Leute“ auch irgendwann mal persönlich kennen lernen kann!

Nach dem Genuss einer „Gute-Nacht-Currywurst“ an der Scharfen Ecke haben wir uns noch ein paar Getränke mit auf die Kabine genommen und den Abend auf unserer Veranda ausklingen lassen. Bei schönem Wetter dort zu sitzen und die Aussicht zu genießen – unbezahlbar!

Brauhaus auf AIDAperla
Currywurst von der "Scharfen Ecke"

Tipp

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

 * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision.
Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.