Anzeige - Dieses Blog wird durch Werbung finanziert. * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision. Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.

Startseite » Reiseberichte » Blaue Reise mit der Mein Schiff 2 – Highlights

Die Highlights der Reise

In diesem sechtsen Teil meines Berichts geht es um die Highligts auf dieser Kreuzfahrt – und davon gab es reichlich… ;-) Teil 1 mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis findest Du hier:

Mein Schiff Reisebericht – Blaue Reise mit der Mein Schiff 2

Zum ersten Mal nach so langer Zeit wieder an Bord zu sein – das ist schon ein Highlight an sich! Aber da gibt es noch mehr zu erwähnen:

Tipp

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

Das Auslaufen in Hamburg

Grundsätzlich ist jedes Auslaufen aus Hamburg ein Erlebnis. Auch deshalb machen wir sehr gerne Kreuzfahrten ab Hamburg. Gerade jetzt in der aktuellen Krise hat die Abfahrt auch ein wenig was von Aufbruch Richtung Normalität.

Wir hatten bewusst eine Kabine auf der Steuerbordseite gewählt, um vom Balkon aus einen guten Blick auf das rechte Elbufer zu haben: Elbphi, Michel, Köhlbrandbrücke, das Dockland-Gebäude und vor allem das Kreuzfahrt-Terminal Altona mit AIDAperla – alles auf der rechten Seite… 😉

Die Vorbeifahrt an der bunt beleuchteten AIDAperla war dann sicher schon ein Highlight für sich. Natürlich wurde gegrüßt (typhoniert), wie sich das gehört. Ich hoffe, dass auch die AIDAperla bald wieder das tun kann, wofür sie gebaut wurde: Gäste über das Meer zu einigen der schönsten Orten auf diesem Planeten bringen… ;-)  

Blick vom Schiff auf das Dockland Gebäude am Abend.

Das Dockland Gebäude in Hamburg Altona

Blick vom Schiff auf die beleuchtete AIDAperla am Abend.

Der Oslofjord und Oslo

Wenngleich der Oslofjord sicherlich nicht zu den spektakulärsten Fjorden gehören dürfte, gibt es dort doch einiges bei der Durchfahrt zu sehen. Einfach auf dem Balkon sitzen und die Aussicht genießen – herrlich!    

Auch wenn auf dieser Kreuzfahrt kein Landgang in Oslo möglich war: Das Anlegen und auch das Ablegen haben für sich schon eine gewisse Faszination. Außerdem sind einige Sehenswürdigkeiten von Oslo auch vom Schiff aus gut zu fotografieren. Neben dem Fjord selbst wäre da das berühmte Rathaus und die Festung Akershus zu nennen. Leider war das Wetter während unserer Liegezeit nicht so dolle. Auf der anderen Seite: Hätten wir richtig schönes Wetter gehabt, wäre der fehlende Landgang vielleicht doch ärgerlich gewesen… 😉

Blick vom Schiff auf die Festung und das Rathaus  in Oslo.
Blick vom Schiff in den Oslofjord

Drehung im Oslofjord

Apropos Oslofjord & Aussicht:

Das erlebt man sicher nicht alle Tage!

Mit Erlaubnis des Lotsen hat die Mein Schiff 2 an einer der schönsten Stellen im Oslofjord eine 360 Grad Drehung vorgenommen. So konnte man in aller Ruhe das Panorama genießen. Das Wetter hat zum Glück auch mitgespielt.

Eine Drohne hat das Manöver gefilmt:

Mein Schiff 2 – 360 Grad Drehung im Oslofjord

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Flottentreffen

Der größte Teil der Mein Schiff – Flotte wartet noch auf See auf den ersten Einsatz nach der Zwangspause. Zunächst sind wir der Mein Schiff 1 begegnet, die in Kürze ja Kreuzfahrten ab Kiel fahren wird.

Das Kreuzfahrtschiff fuhr für eine ganze Weile parallel und natürlich wurde auch standesgemäß gegrüßt. Die Crew der MS 1 stand mit den Flaggen der verschiedenen Nationalitäten an Deck und hat rübergerufen. Man hatte schon den Eindruck, dass man sich „ein kleines Bisschen“ auf den anstehenden Neustart und die Gäste freut… 😉

Kurze Zeit später stand ein Treffen mit der Mein Schiff 3, 4 und 5 auf dem Programm. Die Kapitäne haben zunächst alle vier Schiffe nebeneinander „geparkt“. Dann ist die Mein Schiff 2 die „Ehrenformation“ abgefahren und die einzelnen Schiffe haben abgedreht. Anschließend sind die drei noch ein paar Runden im Kreis gefahren. Einen Teil der Aktion hat eine Drohne gefilmt. 

So imposant das Ereignis auch war: Sowas wird man – hoffentlich – nie wieder erleben müssen. Die Schiffe sollten besseres zu tun haben: Statt für uns im Kreis zu fahren, können sie hoffentlich bald wieder mit uns die Welt erkunden!

Weitere Highlights

Außerdem hatten wir natürlich wieder richtig gutes Essen und auch viele tolle Gastkünstler, schöne Sonnenuntergänge und zumindest zeitweise gutes Wetter. Wir haben trotz Sicherheitsabstand einen sehr lustigen und interessanten Abend mit alten und neuen Bekannten in der Schau Bar erlebt. Was will man Meer? ;-)

 

 

Blick von der Mein Schiff 2 auf die parallel fahrende Schwester Mein Schiff 1

Flottentreffen in der Deutschen Bucht

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Schiff 3, 4 und 5 fahren im Kreis.
Blick über die Strandkörbe an Bord in den Sonnenuntergang.

Tipp

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

Anzeige
 * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision.
Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.