Anzeige - Dieses Blog wird durch Werbung finanziert. * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision. Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.

Startseite » Kreuzfahrten » Kreuzfahrten ab Bremerhaven

Kreuzfahrten ab Bremerhaven / Sehenswürdigkeiten, Hoteltipps, Ausflüge & mehr (MM)

Es starten zunehmend mehr Kreuzfahrten ab Bremerhaven – und das aus gutem Grund: Die Stadt hat ca. 113.000 Einwohner und gehört zum Bundesland Bremen. Mit der Lage im westlichen Elbe-Weser-Dreieck und in unmittelbarer Nähe der Nordsee, bietet Bremerhaven fantastische Bedingungen für die Schifffahrt und somit auch für Kreuzfahrtschiffe. Noch ist der Hafen Bremerhaven einer der kleineren Kreuzfahrthäfen Deutschlands, doch durch ihre hervorragende Lage könnte die Stadt bald punkten und ihren Hafen auch auf diesem Gebiet weiter ausbauen und auslasten. Wer eine Kreuzfahrt ab Bremerhaven gebucht hat, sollte sich auch ein paar der interessanten Sehenswürdigkeiten anschauen und zumindest einen Tag lang „die Stadt genießen“. Dazu findest Du mehr im Abschnitt Sehenswürdigkeiten.

AIDA ab Bremerhaven (DF)

Auch AIDA bietet inzwischen Kreuzfahrten ab Bremerhaven an. Momentan ist die Auswahl noch nicht so groß. Man darf gespannt sein, wie sich das in der Zukunft entwickelt.

Für 2021 sind z. B. Kreuzfahrten mit AIDAaura zu den Schottischen Inseln, nach Island & Grönland, zu den Fjorden in Norwegen und nach Frankreich, Belgien und Großbritannien geplant:

AIDAaura im Hafen

Mein Schiff ab Bremerhaven (DF)

Die Mein Schiff Kreuzfahrten ab Bremerhaven führen nach Großbritannien oder Norwegen mit Mein Schiff 3, von Bremerhaven nach Mallorca mit der Mein Schiff 4 oder nach Oslo & Kopenhagen mit der Mein Schiff 1:

Mein Schiff 1 im Hafen

Kreuzfahrtterminal Bremerhaven (MM)

In Bremerhaven gibt es bisher nur einen Kreuzfahrtanleger, und zwar das Columbus Cruise Center Bremerhaven an der Wesermündung. Früher wurde das Areal auch Columbuskaje genannt und diente als wichtigster Auswandererhafen Europas.

Columbus Cruise Center Bremerhaven (CCCB)

Das im Mai 2003 eröffnete Columbus Cruise Center Bremerhaven gehört zu den modernsten Cruise Terminals der Welt und bietet 3 Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe. Der Terminal ist barrierefrei, bietet Gepäckaufbewahrung und beherbergt sogar ein Café mit Aussicht auf die Weser und die Nordsee (geöffnet an Abfahrtstagen). In der sommerlichen Hochsaison legen hier teilweise mehrmals täglich Kreuzfahrtschiffe ab- und an. Besondere Highlights für die Gäste sind kostenloses W-LAN im Terminalgebäude sowie optimale logistische Bedingungen: Neben überdachtem Busbereich und Taxen gibt es am CCCB sogar einen Fahrradverleih und Stationen der Autovermietungen Sixt und Europcar. Technische Informationen zum Terminal findest du hier:
https://cruiseport.de/b2b-bhv-2/

Anschrift:

Columbuskaje 1
27568 Bremerhaven

Anfahrt mit dem ÖPNV:

Vom Hauptbahnhof Bremerhaven fahren regelmäßig Busse direkt zum Kreuzfahrt-Terminal CCCB. Je nach Reederei variieren die Abfahrtszeiten der Busse, hier sollte man sich also vorab informieren. Als Endhaltestelle ist auf der Bus-Anzeige „Kreuzfahrt-Terminal“ angegeben. Das sog. „Columbus-Ticket“ kostet 7€ pro Person, wobei Kinder bis 14 Jahre kostenlos mitfahren dürfen. Das Ticket gilt auch als Tagesticket für BREMERHAVEN BUS und kann für beliebig viele Fahrten am Kauftag genutzt werden. Weitere Informationen findest du hier:
https://cruiseport.de/fragen-antworten/
und hier:
https://cruiseport.de/parken/

Parken am Columbus Cruise Center Bremerhaven:

Für Passagiere mit eigenem Auto stehen zwei Parkplätze zur Verfügung: P1 und P3. Ersterer kann nicht online reserviert werden und kann als Kurzzeitparkplatz zum Abholen und Bringen von Kreuzfahrtgästen genutzt werden. Es ist aber auch möglich, den Parkplatz P1 als Langzeitparkmöglichkeit zu nutzen. Der Parkplatz P3 ist ca. 500m vom Terminalgebäude entfernt und bietet 8000m² feinste Parkflächen, die teilweise überdacht sind. Auf diesem Parkplatz können (und sollten!) Parkplätze vorreserviert werden, ledigliches Kurzparken ist nicht möglich. Die Gebühr wird bei der Einfahrt zum Parkplatz an das dortige Personal entrichtet. Der Parkplatz ist umzäunt und wird bei Abreise des Schiffes abgeschlossen (es gibt aber keine personelle Bewachung). Preise findest du hier:
https://cruiseport.de/parken/

Weitere Alternativen sind folgende Valet-Parking Unternehmen: „Parken und Meer“ sowie „Hafenpark GmbH“. Sie bieten Hallenparkplätze, Shuttle-Optionen und PKW-Überführungen zum Terminal an. Weitere Informationen findest du hier:

Wohnmobilplätze gibt es auf der Parkfläche P3, sie müssen aber extra unter folgender Mail-Adresse angefragt werden:
terminal@cruiseport.de

Hotels und Restaurants am Columbus Cruise Center Bremerhaven

In der Nähe des Columbus Cruise Centers sind wenige Hotels zu finden, da sich der Komplex etwas auflerhalb der Stadt befindet und in einem großlächigen Industrie-und Hafengebiet lokalisiert ist. In wenigen Kilometern Entfernung finden sich folgende gute Hotels bzw. Ferienwohnungen:

  • Port Marina 419 (Ferienwohnung)
  • Art Appartement Leo (Ferienwohnung)
  • Hotel Havenhostel Bremerhaven (Hostel)
  • Im-Jaich Boardinghouse Bremerhaven (Hotel)

Weitere Hotels findet ihr weiter unten in unserer Hotelliste und in unserer Karte.

Für einen Snack bietet sich das Columbus Cruise Café direkt im Terminal an (tolle Aussichten!).

Mehr Infos & Links:

Mehr Infos zum Kreuzfahrtterminal Bremerhaven findest du hier.

Bremerhaven auf eigene Faust – Sehenswürdigkeiten und mehr (MM)

Bremerhaven war durch seine Lage schon immer ein wichtiger Standort für Fischerei und Schifffahrt. Bereits 1830 wurde der „Alte Hafen“ Bremerhavens fertig gestellt, der kurz darauf durch einen weiteren, den „Neuen Hafen“, ergänzt wurde. In den 1850er Jahren  entwickelte sich die Stadt Bremerhaven sogar zum größten und wichtigsten Auswandererhafen Europas! Cooler „Zufall“: Dort, wo einst die Auswanderer in der sog. „Columbuskaje“ ihre lange Reise nach Amerika begannen, steht heute der moderne Columbus Cruise Terminal Bremerhaven. Man könnte also sagen, dass das Kreuzfahren in Bremerhaven mehr oder weniger der natürlichen Evolution des Auswanderns folgt ;)

Aufgrund der eben benannten historischen Gegebenheiten, gibt es in dieser Stadt viel über die Auswandererbewegungen und die Schifffahrt während der Industrialisierung in Europa zu lernen. Dazu besucht man am besten das moderne Auswandererhaus im Neuen Hafen oder auch das Deutsche Schifffahrtsmuseum im Alten Hafen.

Ebenfalls sehr sehenswert ist das Museums-U-Boot „Wilhelm Bauer“, das auch im Alten Hafen zu finden ist. Es wurde 1944 erbaut und 1945 in Betrieb genommen. Zunächst war es Teil der 31. deutschen U-Flottille im zweiten Weltkrieg, bereits im April 1945 wurde es aber zum Schulungs-U-Boot umfunktioniert und am 04. Mai 1945 schließlich gezielt von der Besatzung versenkt. Über 10 Jahre später wurde das U-Boot aus der Förde gehoben, wieder auf Vordermann gebracht und weiter von der Marine eingesetzt, bis es in den 80ern endgültig außer Betrieb genommen wurde. Heute ist es ein interessantes Museum und bietet gerade Kids ein spannendes Erlebnis – wer war denn bitte schon mal in einem ECHTEN U-Boot?!

Blick auf das Auswanderer Haus in Bremerhaven

Das Auswanderer Haus in Bremerhaven

Ein weiteres beliebtes Museumsschiff war die „Seute Deern“ von 1919, dessen Name auf niederdeutsch „Süßes Mädchen“ heißt. Tragischerweise sank es 2019 im Alten Hafen, soll aber rekonstruiert und wieder für Touristen besuchbar gemacht werden. Noch über Wasser und zu besichtigen ist das Museumsschiff „Gera“ von 1961 sowie das Segelboot „Line Hinsch“, das auch ein Restaurant beherbergt.

Blick auf das Museumsschiff "Seute Deern" in Bremerhaven

Mehr über die Geschichte der gesamten Stadt erfährst du im Historischen Museum Bremerhaven (Morgenstern-Museum) an der Geeste. Architektonisch und historisch interessant sind auch der Leuchtturm Bremerhavens, der sog. „Loschenturm“, sowie die Bürgermeister-Smidt-Gedächtnis-Kirche.

Nicht so in Museums-Laune? In Bremerhaven gibt es auch moderne und trendige „neue“ Sehenswürdigkeiten. Wer sich nach einer Top-Aussicht sehnt, besucht am besten die Aussichtsplattform des Atlantic Hotel SAIL City Bremerhaven, das allein aufgrund seiner bemerkenswerten Architektur sehenswert ist. Das Gebäude wird heute neben dem ebenfalls schicken „Columbus-Center“ als eines der Wahrzeichen der Stadt betitelt und erinnert ein ganz klein wenig an den Burj al Arab in Dubai. Neben dem Atlantic Hotel befindet sich die außergewöhnliche Mall „Mediterraneo“, die im Inneren an italienische Gässchen und Marktplätze erinnert. Wer sich nicht so sehr für das Italien-Flair begeistern kann, kommt hier zumindest Shopping-technisch ganz auf seine Kosten!

Einen Absatz für sich verdient das super moderne und wahnsinnig interessante Klimahaus Bremerhaven 8° Ost. Es liegt ganz in der Nähe des SAIL City Komplexes und besticht nicht nur mit seiner tollen Architektur, die an ein Schlauchboot erinnert, sondern vor allem mit seiner unglaublich vielseitigen Ausstellung zu den verschiedenen Klimazonen der Erde sowie zum Klimawandel und den damit einhergehenden Veränderungen. Highlight des Museums sind z.B. die Ausstellung zum Wüstenklima mit einer Raumtemperatur von ca. 35 °C sowie der Antarktis-Raum mit einer Temperatur von -6°C! Wem der wissenschaftliche Input des Klimahauses nicht reicht und sich spezifischer für den Norden interessiert, der besucht die „Expedition Nordmeere – Fischereiwelten Bremerhaven„. In dieser Ausstellung wird der Besucher mithilfe einer auf vor Ort bereitliegenden iPads installierten App von Raum zu Raum geführt und erfährt auf hochmoderne und „hippe“ Art und Weise alles über Fischereiforschung, Fischfang und Fischverarbeitung in den Nordmeeren. Highlight sind verschiedene riesige Walskelette und Ausstellungsstücke aus dem früheren „Nordseemuseum“.

Last, but not least, die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit Bremerhavens: Das Wattenmeer! Auch von Bremerhaven gibt es verschiedene Touren in das UNESCO Welterbe, das weit über Norddeutschland hinaus viele Besucher anlockt. Wer sich allein ins Watt traut, sollte sich vorab genau über Ebbe- und Flut-Zeiten sowie das aufkommende Wetter informieren, ein Mobiltelefon mitnehmen und sich über das Gelände schlau machen.

Weitere interessante Museen in und um Bremerhaven:

  • Museum der 50er Jahre (Geschichte, Alltag in den 50ern)
  • Kunstmuseum Bremerhaven (Kunst)
  • Volkskundliches Freilichtmuseum Speckenbüttel (Geschichte)
  • Polizeimuseum Bremerhaven (Polizeigeschichte)

Tipp von May:
Den Sightseeing-Tag in Bremerhaven beginnt man am besten mit der Aussichtsplattform des Atlantic Hotel Sail City. Im Anschluss an den Besuch fällt einem die Orientierung in der Stadt und das Auffinden der Sehenswürdigkeiten leichter!

Essen & Trinken: Restaurant & Café Tipps (MM)

Wie bereits erwähnt, gibt es auch in Bremerhaven viel zu sehen und zu entdecken. Bei einem anstrengenden Bummel durch die Stader nach dem Besuch eines der vielen interessanten Museen, mag dem einen oder anderen nach einer leckeren Mahlzeit zu Mute sein. Hier habe ich dir mal ein paar der beliebtesten Restaurants und Cafés zusammengestellt:

Gehobene Restaurants in Bremerhaven:

  • Restaurant Strom im Atlantic Hotel Bremerhaven (gehobene regionale Speisen, Fischgerichte; tolle Aussichten auf die Weser!)
  • Natusch Fischreihafen Restaurant (Fischgerichte, regionale Küche)
  • Pier 6 (meditteran/mitteleuropäisch, Fischgerichte; tolles Ambiente!)
  • Mulberry St im Hotel „The Liberty“ (modern, international, nordische Küche)
  • L’Osteria di Mimmo (italienisch)

Mittelpreisige Küche in Bremerhaven:

  • Restaurant Schiffergilde (Fischgerichte, regionale Küche)
  • Restaurant Wasserschout (Fischgerichte, regionale Küche; ganz in der Nähe des Schifffahrtsmuseums!)
  • Restaurant Fiedler (Fischgerichte, regionale Küche)

Cafés und Bistros in Bremerhaven:

  • Eiscafé Coccato im „Mediterraneo“
  • Columbus Cruise Café (direkt im CCCB!)

Hotels und Ferienwohnungen in Bremerhaven (MM)

  • The Liberty
  • Atlantic Hotel SAIL City
  • Best Western Plus Hotel Bremerhaven
  • Nordsee Hotel Fischereihafen
  • Nordsee Hotel City
  • Atlantic Hotel am Flötenkiel
  • Amaris Hotel
  • Im-Jaich Boardinghouse Bremerhaven
  • Hotel Havenhostel Bremerhaven (Hostel und Hotel)
  • Port Marina 419 (Ferienwohnung)
  • Art Appartement Leo (Ferienwohnung)
Das Best Western Plus Hotel liegt direkt am Fischereihafen.

Bremerhaven mit Kids (MM)

Neben den bereits erwähnten Museen Klimahaus und Fischereiwelten Bremerhaven sowie dem U-Boot-Museum „Wilhelm Bauer“, die alle coole Ausflugsziele für Familien mit Kids sind, gibt es in Bremerhaven noch eine Menge zu entdecken und erleben. Darunter ist der „Zoo am Meer“ ein richtiges Highlight. Hier werden vor allem Tiere aus den Pol-Regionen gezeigt, z.B. Eisbären und Pinguine, es gibt aber auch ein angeschlossenes Nordsee-Aquarium mit heimischen Fisch-und Pflanzenarten zu bestaunen. Ebenfalls geeignet für Familien sind die verschiedenen Hafenrundfahrten. Ob durch die Überseehäfen in den modernen Glasdachschiffen „Lady Sunshine“ und „Hein Mück“ oder gemütlichere Weser – oder Fischereihafenrundfahrten, für jeden Geschmack ist etwas dabei! Während Eltern den interessanten Durchsagen lauschen, können Kinder das wuselige Treiben auf dem Wasser und am Ufer beobachten. Informationen zu verschiedenen Rundfahrten findest du hier.

Eine Hafenrundfahrt in Bremerhaven führt auch am Zoo am Meer vorbei

Wer noch mehr Wissenschaft erleben möchte, stattet auch dem Phänomenta Science Center einen Besuch ab. An ca. 80 verschiedenen Experimentierstationen lassen sich physikalisch-technische Phänomene entdecken und austesten. Hier kommen vor allem Kinder und Jugendliche voll auf Ihre Kosten und können sogar noch etwas für den schulischen Physikunterricht mitnehmen.

Karte von Bremerhaven (MM & DF)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Verbesserungsvorschlag / Neuen Ort von Interesse vorschlagen (DF)

Was fehlt noch auf der Karte? Du hast einen Fehler gefunden oder noch einen Tipp, was man sich unbedingt anschauen sollte? Hier kannst Du weitere Einträge und Änderungen für die Karte vorschlagen. Wir schauen uns Deinen Vorschlag gerne an und werden die Karte dann ggf. ergänzen:

Events und Mee(h)r in Bremerhaven (MM)

Auch in Bremerhaven gibt es ein großes maritimes Fest: die SAIL, die 1986 zum ersten Mal von der Stadt Bremerhaven ausgerichtet wurde und dieses Jahr (2020) das zehnte Mal stattfinden soll. Das riesige Volksfest und Segelevent findet alle 5 Jahre im August statt und begeistert sowohl regionale als auch internationale Besucher. Besonders interessant sind die beeindruckenden historischen „Windjammer“, also große Segelschiffe mit drei oder vier Masten. Neben diesen begeistern aber auch weitere ca. 250 historische Yachten und Schiffe aus 20 Nationen nautisch interessierte Besucher! Rundherum bietet die Stadt Bremerhaven ein tolles Rahmenprogramm mit kleineren Events und Kulinarik! Die SAIL 2020 soll aktuell (Stand Juli 2020) trotz Corona-Pandemie stattfinden, weitere Infos dazu und mehr über die Historie der Veranstaltung findest du hier.

Unser Aufenthalt in Bremerhaven (DF)

Bevor wir die Kreuzfahrten für uns entdeckt haben, sind wir gerne zu Kurztrips an die Nordsee gefahren. Wir waren mehrfach in Wilhelmshaven, in Horumersiel und auch schon mal im Center Parcs Nordseeküste in Tossens.

2009 haben wir mal eine kleine Rundreise gemacht. Nach ein paar Nächten in Wilhelmshaven sind wir weiter nach Bremerhaven gefahren. Übernachtet haben wir damals im *Hotel Haverkamp an der Prager Straße. Dieses Hotel haben wir gewählt, weil man von dort aus bequem zu Fuß eine ganze Reihe der Sehenswürdigkeiten in Bremerhaven erreichen kann. Suche einfach das Hotel in der Karte oben aus und schau Dir die Umgebung an. Dann weißt Du, was ich meine.

Sehr gut gefallen hat uns das Auswanderer Haus und auch das Klimahaus war ganz interessant. Beide befinden sich ganz in der Nähe des Hotels. Das U-Boot „Wilhelm Bauer“ haben wir ebenso besichtigt und natürlich haben wir eine Hafenrundfahrt gemacht… 😉

U-Boot in Bremerhaven

Sehr interessant fand ich die Rundfahrt mit dem HafenBus:

Neben einer Rundfahrt durch die Stadt führt diese Tour auch auf das Hafengelände, wo man unter anderem die Container-Kräne bestaunen kann und viele über den Containerhafen erfährt.

Tipp von Daniel: Rundfahrt mit dem HafenBus
Die Stadtrundfahrt inklusive fahrt den den Containerhafen sollte man sich nicht entgehen lassen!
www.DerHafenBus.de

Einen Tag haben wir einen Ausflug nach Cuxhaven gemacht. Von Bremerhaven aus ist das ja fast um die Ecke… 😉

2018 war ich aus beruflichen Gründen noch mal einen Tag in Bremerhaven. Übernachtet habe ich im Best Western Hotel (Fischkai 2, 27572 Bremerhaven) am „Fischereihafen Eins“. Das Hotel hat mir gut gefallen. Viel Zeit hatte ich an dem Tag leider nicht – aber für einen schönen Spaziergang um den Fischereihafen hat es dann doch noch gereicht. Das war zwar auch ganz schön, privat würde ich aber ein Hotel näher am Zentrum und dem Kreuzfahrtterminal bevorzugen.

Ich würde gerne mal eine Kreuzfahrt ab Bremerhaven machen. Von uns aus wäre dieser Kreuzfahrthafen sowohl mit der Bahn als auch mit dem Auto sehr einfach zu erreichen. Und die Stadt hat – wie man an dem Artikel von May gut sehen kann – noch viel mehr interessanter Sehenswürdigkeiten, als uns damals bei unserem Aufenthalt bewusst gewesen ist.

Momentan ist das Angebot an – für uns – interessanten Routen noch überschaubar. Aber das kann sich zukünftig ja durchaus noch ändern… 😉 Ich könnte mir aber gut vorstellen, einmal eine Kreuzfahrt ab Bremerhaven nach Norwegen zu machen. 2021 fährt die Mein Schiff 3 nach „Norwegen mit Kristiansand“. In Kristiansand waren wir bisher noch nicht. Das wäre also durchaus mal eine Überlegung wert… 😉

Bremerhaven Basics

Land:
Deutschland

v

Sprache:
Deutsch

Zeitzone:
UTC +1

Währung:
Euro

Tipp

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

Die Autorin (MM)

Hallo, ich bin May und ich lebe in Hamburg. Norddeutschland war schon immer meine Heimat und natürlich habe ich da auch mal die eine oder andere norddeutsche Großstadt besucht. Besondere persönliche Highlights in Bremerhaven sind für mich die SAIL Aussichtsplattform und das Klimahaus 8° Ost – doch lass dich von den vielen weiteren Ideen in diesem Artikel inspirieren und entdecke diese schöne und vielseitige Stadt selbst!

Wenn Du mehr über mich erfahren willst, dann klicke auf folgenden Link:
May Müller – eine Autorin stellt sich vor

Autorenkürzel (MM) = May Müller

Foto von May Müller

Der Autor (DF)

Seit unserer ersten Kreuzfahrt im April 2013 mit AIDAstella bin ich „Kreuzfahrtsüchtig“ und betreibe seit Mitte 2016 das Blog „Kreuzfahrt-Coach.de“.

Eine Kreuzfahrt ab Bremerhaven habe ich zwar noch nicht gemacht, allerdings bin ich bisher zwei Mal in der schönen Stadt gewesen. Mir hat es sehr gut gefallen und wir waren bestimmt nicht zum letzten Mal dort.

Ausführlichere Infos zu mir, unseren Reisen und dieses Blog findest Du HIER – Über mich 

Autorenkürzel (DF) = Daniel Finger

Foto von May Müller

Tipp

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

Anzeige
 * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision.
Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.