Rotterdam auf eigene Faust – Sehenswürdigkeiten, Ausflüge & mehr

Rotterdam ist mit ca. 650.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Niederlande und zudem der wichtigste und größte Seehafen Europas! Mit der günstigen Lage im Rhein-Maas-Delta bildet die Stadt einen wichtigen Knotenpunkt für den Weitertransport von Waren ins Hinterland und in viele europäische Nachbarländer. Doch Rotterdam ist noch viel mehr als Industriehafen und Güterverkehr! Hier gibt es auch jede Menge Sehenswürdigkeiten, Kunst, Kultur und Kulinarik zu entdecken! Im folgenden Artikel kannst du dir einen Überblick über diese facettenreiche Stadt verschaffen und erfährst, was du dir in Rotterdam nicht entgehen lassen solltest!

Tipp von Daniel: Hafeninfos
Auf der folgenden Seite findest Du Links zu teilweise sehr ausführlichen Hafeninformationen (Lage der Kreuzfahrtanleger, Park- & Übernachtungsmöglichkeiten in den Abfahrtshäfen, Sehenswürdigkeiten, etc. - mit umfangreicher Karte) für viele Kreuzfahrthäfen im Überblick:
Hafeninfos &  Landausflüge auf eigene Faust

Kreuzfahrthafen Rotterdam (MM)

Rotterdam ist quasi optimal für den Kreuzfahrttourismus! Der moderne Terminal „Wilhelminapier“, an dem die Kreuzfahrtschiffe in der Regel anlegen, liegt direkt an der markanten Erasmusbrücke und ist nur ca. 2km vom Stadtzentrum entfernt. Die Strecke ist also gut zu Fuß zu bewältigen. Wer seine Energie fürs Sightseeing sparen möchte, kann auch einen der kostenlosen Hafenshuttles nutzen. Diese fahren im 30-Minuten-Takt direkt am Terminal ab und bringen die Gäste zur Markthalle und zum Rathaus im Stadtzentrum.

Kreuzfahrtterminal Wilhelminapier

Im Terminal befinden sich eine Touristeninformation und einige kleine Geschäfte. Vor dem Gebäude stehen in der Regel einigen Taxis bereit, wobei sich die Nutzung der oben erwähnten kostenlosen Shuttles eher anbietet. Wer die Fahrt mit ein bisschen Sightseeing verbinden möchte kann auch ein Wassertaxi nehmen. Die schwarz-gelben Schiffchen legen am nahe gelegenen Hotel New York ab. Tickets gibt’s ab 3€ pro Person. Übrigens: In unmittelbarer Nähe des Terminals befindet sich das interessante Nederlands Fotomuseum!

Anschrift

Wilhelminakade 699, 3072 AP Rotterdam, Niederlande

ÖPNV

Ganz in der Nähe des Terminals befinden sich eine Tram-Station („Rotterdam Wilhelminaplein“)sowie eine U-Bahn-Station („Wilhelminaplein“). Tagestickets für den ÖPNV kosten aktuell (Stand 2021) 7,50€ pro Person. Mit der Tram 23 dauert die Fahrt bis zum Rathaus im Stadtzentrum ca. 11 min, die U-Bahnen D und E benötigen 5 min.

Mehr Infos & Links

Schiffsankünfte und Abfahrten im Hafen von Rotterdam kannst du hier tracken: Port of Rotterdam – Schiffsankünfte und Abfahrten

Blick auf das Cruiseterminal Rotterdam
AIDAprima am Kreuzfahrtterminal Rotterdam

Tipp von Daniel: Karte anschauen!

Weiter unten auf dieser Seite findest Du eine umfangreiche Karte von Rotterdam, auf der alle Kreuzfahrtanleger und Sehenswürdigkeiten etc. eingetragen sind. Damit kannst Du Dir sehr schnell einen Überblick verschaffen und Deinen Aufenthalt leichter planen. 

Hop On Hop Off Rotterdam (MM)

Stadtrundfahrt gefällig? Am Kreuzfahrtterminal Wilhelminapier befindet sich auch ein Stopp der weltbekannten roten Hop-On-Hop-Off-Busse. Diese fahren von 10:30-17:30 Uhr (letzter Tour-Start also um 16:30). Wer ohne auszusteigen die ganze Tour genießen möchte benötigt ca. 60 min und zahlt happige 19,50€. Neben dem Kreuzfahrtterminal gibt es 5 weitere Stopps, dazu zählen z.B. der Hauptbahnhof und der Euromast-Tower. Die Tickets sind 24h gültig. Audiokommentare gibt es auf 5 Sprachen. Weitere Infos und Tickets bekommst du hier: Hop On Hop Off Rotterdam

Rotterdam auf eigene Faust – Sehenswürdigkeiten und mehr (MM)

Rotterdam ist das perfekte Beispiel dafür, dass eine Stadt mit ausgeprägter Industrie- und Hafengeschichte auch eine lebenswerte Kultur-Metropole werden kann. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Stadt regelrecht gemausert und viele neue interessante Sehenswürdigkeiten hinzugewonnen. Im folgenden Teil bekommst du einen Überblick über die Top-Sehenswürdigkeiten Rotterdams!

Rotterdam Sehenswürdigkeiten (MM)

Fangen wir einfach mal in der Nähe des Kreuzfahrtterminals an. Hier befindet sich die spektakuläre Erasmusbrücke, die im Volksmund auch „Stahlschwan“ genannt wird. Das beeindruckende Bauwerk von Ben von Erkel wurde 1996 fertiggestellt und zählt heute zu den Wahrzeichen Rotterdams. Die Brücke kann sowohl mit der Tram als auch zu Fuß/mit dem Fahrrad überquert werden – und das lohnt sich! Von hier hat man einen super Blick auf das am Terminal liegende Kreuzfahrtschiff, die Maas-Ufer und die umliegenden Wolkenkratzer!

Rotterdam auf eigene Faust - Die Erasmusbrücke

Wer den Shuttle in die Innenstadt nimmt kann z.B. an der Markthalle aussteigen. Diese zählt ebenfalls zu den Top-Sehenswürdigkeiten von Rotterdam. Das moderne hufeisenförmige Gebäude wurde 2014 eröffnet und bietet die Überdachung für einen großen Lebensmittelmarkt.

Hier findet man alles von Käse, Nüssen und Wurstwaren bis Feinkost. Im Bogen selbst befinden sich außerdem ca. 230 Wohnungen! Highlight des Baus ist das aufwändige Deckengemälde „Füllhorn“ des Künstlers Arno Coenen, das aus 4000 bunten Glasplatten besteht und das Hufeisen von Innen „auskleidet“.

Rotterdam Sehenswürdigkeiten - Die Markthalle

Weitere sehenswerte Gebäude sind der moderne Hauptbahnhof, auch „die Tüte“ genannt, und das Rathaus von Rotterdam. Letzteres kann ebenfalls direkt mit dem kostenlosen Shuttle erreicht werden.

Eher in Museumslaune? Im Museumspark kommen Kunst-Fans ganz auf ihre Kosten. In der Kunsthal Rotterdam findet man moderne Kunst nationaler und internationaler Künstler sowie wechselnde Ausstellungen zu Photographie, Fashion und Design. Im nahe gelegenen Museum Boijmans Van Beuningen mit angrenzendem Skulpturenpark befinden sich 50.000 Werke vom Mittelalter bis in die Neuzeit, die von ca. 1700 privaten Sammlern über fast 200 Jahre gespendet wurden. Neben Kunstwerken alter Meister findet man hier auch moderne Werke, Glas und Keramik sowie Prints und Zeichnungen. Nicht im Museumspark gelegen aber ebenfalls einen Besuch wert ist das Maritime Museum. In den hochmodernen Ausstellungsräumen befinden sich Exponate zur Schifffahrts- und Hafengeschichte Rotterdams sowie zur heutigen Schifffahrt und ihrer Bedeutung für unser tägliches Leben. Außerdem gehört der älteste und größte Museumshafen der Niederlande zum Museum, in dem historische Schiffe und Kräne besichtigt werden können.

Tipp von May:

Das Maritime Museum und der Museumspark sind nur ca. 500m voneinander entfernt. Verbunden werden sie über die Straße Witte de Withstraat, der sog. „Kunstachse“ Rotterdams! Hier findet man viele Galerien, hippe Geschäfte, Kneipen und Cafés.

Ganz in der Nähe des Maritimen Museum befindet sich auch der hübsche Alte Hafen mit dem architektonisch bemerkenswerten Jugendstil-Gebäude „Witte Huis“ (weißes Haus). Letzteres gilt mit seinen zehn Stockwerken als erstes Hochhaus Europas und zählt zum nationalen Kulturerbe Rotterdams.

Rotterdam auf eigene Faust - Witte Huis

Du möchtest dir einen Überblick verschaffen? Auf dem Euromast-Tower bekommst du eine tolle Aussicht über ganz Rotterdam geboten. Entweder besuchst du das Panorama-Restaurant in 100m Höhe, das sog. „Krähennest“, oder du fährst mit der komplett verglasten „Euroscoop“-Gondel den aufgesetzten Mast hinauf. In ca. 180m Höhe hast du dann einen wunderbaren Blick auf die ganze Stadt!

Rotterdam auf eigene Faust - Euromast

Wer ein wenig mehr über die Stadt und den Hafen lernen möchte, ohne sich großartig zu bewegen, entscheidet sich am besten für eine Hafen- oder Flussrundfahrt. Hier gibt es viele verschiedene Anbieter mit Touren über 60 bis 120 min. Auch Kombi-Tickets mit anderen Sehenswürdigkeiten wie dem Euromast oder Dinner-Fahrten können gebucht werden. Übrigens: Auch bei den Wassertaxi-Anbietern gibt es teilweise Rundfahrten zu buchen!

Rotterdam auf eigene Faust - Hafenrundfahrt

Restaurant & Café Tipps (MM)

Rotterdam ist eine Metropole – somit findet man hier auch viele internationale Restaurants, coole Bars und jede Menge gemütliche Cafés! Hier findest du eine kleine Auswahl an hippen Locations:

Wer Fisch oder Meeresfrüchte genießen möchte begibt sich am besten ins Restaurant „Langoest“. Das elegante in blau-grün-Tönen gehaltene Interieur passt zur hochqualitativen Auswahl an Austern, Oktopus, Tunfischsteak und Muscheln!

Außerdem empfehlenswert für Fischgerichte ist „The Oyster Club“. Hier gibt’s – wer hätte es gedacht – Austern…aber auch Sushi und Sashimi sowie klassische Fischgerichte kommen auf den Teller.

Eine gute napoletanische Pizza findest du bei „Old Scuola“. Hier werden Büffelmozzarella und Fior di Latte selbst produziert – aus der Milch von holländischen Kühen und Büffeln versteht sich!

Veganer und Vegetarier kommen im Restaurant „Rozey“ voll auf ihre Kosten!

Für einen Snack bietet sich die hippe „Vegan Junk Food Bar“ an.

Rotterdam mit Kids (MM)

Mit Kindern unterwegs? Kein Problem! Rotterdam hat auch für die Kleinen einiges zu bieten:

Eines der Highlights ist sicherlich der Zoo von Rotterdam. Dieser wurde in den Jahren 2016, 2017 und 2018 zum schönsten Zoo der Benelux-Staaten gewählt und bietet von roten Pandas bis zum Elefanten Tiere aus allen Kontinenten.

Im Ozeaneum kann man außerdem durch einen Unterwasser-Tunnel gehen sowie Papagaientaucher und Pinguine bewundern.

Ebenfalls einen Besuch wert ist die „Miniworld Rotterdam“. In der größten Miniaturwelt der Benelux können die Kids den Hafen von Rotterdam sowie die Stadt selbst in klein entdecken! Zudem gibt es eine Fläche zu Großbritannien. Überall schnellen Züge und LKW durch die Miniaturwelt und es finden sich viele raffinierte und lustige Details. Highlight: Alle 24 min wird es Nacht in der Miniworld und die Ausstellungsfläche beginnt in bunten Farben tausender Lämpchen zu funkeln.

Rotterdam Ausflüge und Erlebnisse (DF)

Es gibt verschiedene Anbieter, die sich auf die Vermittlung von Ausflügen und Aktivitäten etc. spezialisiert haben. Statt umständlich jede einzelne Buchung selbst durchführen zu müssen, kannst Du Dir hier Dein persönliches Programm schnell und einfach selbst zusammenstellen. Außerdem bekommst Du viele Ideen und Vorschläge präsentiert, was man überhaupt alles in Rotterdam und Umgebung machen kann:

Rotterdam Ausflüge bei ​Meine-Landausflüge (DF)

Meine-Landausflüge.de hat sich voll und ganz auf die Bedürfnisse von Kreuzfahrt-Urlaubern ausgerichtet. Man kann gezielt nach Ausflügen für eine bestimmte Kreuzfahrt suchen und es gibt sogar eine „Pünktlich-zurück-zum-Schiff“-Garantie.

#Werbung* - Wenn Du hier buchst, bekomme ich eine Provision ;-) - Vielen Dank!

Rotterdam Ausflüge bei GetYourGuide (DF)

Bei GetYourGuide kannst Du verschiedene Aktivitäten wie z. B. Ausflüge, Führungen oder auch Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten buchen.

#Werbung* - Wenn Du hier buchst, bekomme ich eine Provision ;-) - Vielen Dank!

Karte von Rotterdam (MM & DF)

Rotterdam auf eigene Faust am 04.05.2022 (DF)

Nach viel zu langer Pause sind wir vom 03.05.2022 bis 07.05.2022 endlich mal wieder auf Kreuzfahrt gegangen:

4 Tage Kurzreise nach Rotterdam mit AIDAnova.

Wir sind schon häufiger in Rotterdam gewesen. Bei unserem ersten Aufenthalt 2016 hatten wir über AIDA den Ausflug „Panoramafahrt durch Rotterdam“ gebucht, also eine Stadtrundfahrt mit dem Bus. Das machen wir oft, wenn wir einen neuen Hafen anlaufen:

Durch die Stadtrundfahrt bekommt man einen guten Überblick, was es an Sehenswürdigkeiten gibt. Beim nächsten Aufenthalt weiß man dann, was man sich ggf. näher anschauen möchte. Den Artikel von May oben gab es damals ja leider noch nicht 😉

Bei diesem Aufenthalt war klar:

Wir wollen Rotterdam auf eigene Faust erkunden und einfach einen schönen Stadtspaziergang machen! Weil AIDAnova praktisch direkt in der Innenstadt gelegen hat, konnten wir eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten in Rotterdam problemlos zu Fuß erreichen. Kurz vor Mittag sind wir einfach losmarschiert.

Rotterdam auf eigene Faust - AIDAnova am Anleger
Rotterdam auf eigene Faust - AIDAnova am Anleger

Erasmusbrücke (DF)

Kaum vom Schiff runter waren wir auch schon bei einer der wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten angekommen:

Der Erasmusbrücke. Bei der Überquerung kann man gut Fotos vom Schiff am Anleger machen.

Leider war das Wetter nicht so dolle, wie man auf dem Foto sehen kann:

 

Rotterdam auf eigene Faust - Die Erasmusbrücke

Maritimes Museum (DF)

Bis zum Maritimen Museum von Rotterdam sind es vielleicht 1,5 km. Besucht haben wir das Museum nicht, wir wollten an dem Tag ja noch den ein oder anderen Schritt auf den Schrittzähler bekommen. Vielleicht ein anderes Mal.

Rotterdam auf eigene Faust - Maritimes Museum

Markthalle (DF)

Erstes „richtiges“ Ziel war die berühmte Markthalle von Rotterdam, nur rund 500 Meter weiter. Hier kann man nicht nur die Deckenbemalung bestaunen, es gibt auch jede Menge Marktstände mit noch viel mehr kleiner Leckereien.
Rotterdam auf eigene Faust - Die Markthalle
Rotterdam auf eigene Faust - Käse in der Markthalle
Rotterdam auf eigene Faust - Snaks in der Markthalle

Das Kubushaus (DF)

Wenn man die Markthalle am östlichen Ausgang verlässt, sind es keine 400 Meter mehr bis zur nächsten Sehenswürdigkeit:

Dem Kubus-Haus.

Auch hier findet man eine ganze Reihe netter kleiner Shops.

Rotterdam auf eigene Faust - Das Kubushaus
Rotterdam auf eigene Faust - Wegweiser im Kubushaus
Rotterdam auf eigene Faust - Innenhof im Kubushaus
Vom Kubus-Haus kommt man direkt zum alten Hafen von Rotterdam, an dem sich auch das „Witte-Huis“ (erstes Hochhaus Europas) befindet.
Rotterdam auf eigene Faust - Witte Huis am alten Hafen

Laurenskerk (DF)

Wir haben an dieser Stelle kehrt gemacht und sind an der Markthalle vorbei Richtung „Laurenskerk“ gegangen. Diese gotische Kirche ist der einzige Überrest aus dem Mittelalter in Rotterdam.
Rotterdam auf eigene Faust - Laurenskerk

Rathaus (DF)

Durch die Fußgängerzone sind wir dann weiter zum „Stadhuis Rotterdam“, dem Rathaus. Das war dann auch schon der letzte Punkt auf unserem Spaziergang. Von hier aus haben wir uns auf den Weg zurück zum Schiff gemacht.
Rotterdam auf eigene Faust - Rathaus

Rotterdam Basics

Land:
Niederlande

v

Sprache:
Holländisch

Zeitzone:
UTC +1
(Deutschland = UTC +1)

Währung:
Euro

Rotterdam auf Wikipedia:
Wikipedia 

Tipp: Kreuzfahrt-Coach Newsletter

In meinem kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

Das könnte Dich auch interessieren

May - Die Autorin (MM)

Hallo, ich bin May ...

Wenn Du mehr über mich erfahren willst, dann klicke auf folgenden Link:
May Müller – eine Autorin stellt sich vor

Autorenkürzel (MM) = May Müller

Foto von May Müller

Daniel - Der Autor (DF)

Seit unserer ersten Kreuzfahrt im April 2013 mit AIDAstella bin ich "kreuzfahrtsüchtig" und betreibe seit Mitte 2016 das Blog "Kreuzfahrt-Coach.de".

Ausführlichere Infos zu mir, unseren Reisen und dieses Blog findest Du auf der Seite

Über mich 

Autorenkürzel (DF) = Daniel Finger

66c8e2ceba9341cdadfa61fd12655376
fab3dbb277fd496bac25a833afabe15f