Anzeige - Dieses Blog wird durch Werbung finanziert. * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision. Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.

Startseite » Kreuzfahrten » Kreuzfahrten ab Warnemünde

Kreuzfahrten ab Warnemünde + Sehenswürdigkeiten & Hoteltipps (DF)

Neben einer Auswahl an Kreuzfahrten ab Warnemünde findest Du hier so ziemlich alles, was Du für Deine Abfahrt und die Erkundung von Warnemünde auf eigene Faust benötigst: Infos zu den Kreuzfahrtterminals in Warnemünde, Hotels in Warnemünde und Rostock, Restauranttipps, Sehenswürdigkeiten der Umgebung und vieles mehr. Alle Orte von Interesse haben wir in eine Karte eingetragen, die Du weiter unten findest und Dir die Planung deutlich erleichtern dürfte ;-)

Warnemünde und Rostock bieten sich für einen Aufenthalt (z. B. vor einer Kreuzfahrt ab Warnemünde) an und sind nicht ohne Grund beliebte Ausflugsziele. Doch dazu später mehr. Rostock ist übrigens der Firmensitz von AIDA Cruises.

AIDA „Leinen los“ ab Warnemünde

Kurzreisen (3 bzw. 4 Tage) mit AIDAmar

Verschiedene Abfahrtstermine ab dem 16.08.2020 bis zum 30.08.2020.

Inhaltsverzeichnis

Autorenkürzel MM = May Müller
Autorenkürzel DF = Daniel Finger

AIDA ab Warnemünde (DF)

Die AIDA Kreuzfahrten ab Warnemünde führen z. B. in die Ostsee und nach Dänemark / Norwegen. Es werden auch immer mal wieder Kurzreisen und Schiffsbesichtigungen angeboten.

Unsere Kreuzfahrten ab Warnemünde (DF)

Zwei unserer bisher 20 Kreuzfahrten sind von Warnemünde aus gestartet. Vor beiden Fahrten haben wir eine Hotelübernachtung gebucht. Bei unserer ersten Tour (AIDAbella, 4 Tage, Oslo-Kopenhagen) haben wir direkt in Warnemünde im Park-Hotel Hübner (*Weitere Infos zum Hotel und Buchung bei HRS) übernachtet: Tolles Hotel, tolles Strand-Wetter und es war auch noch „Warnemünder Woche“.  Vor der zweiten Reise (AIDAmar, 7 Tage, Ostsee) haben wir uns für eine Übernachtung im pentahotel Rostock (*Weitere Infos zum Hotel und Buchung bei HRS) entschieden.

Kreuzfahrten ab Warnemünde – Ostsee 1

AIDAdiva, 7 Tage
Tallinn – St. Petersburg – Helsinki – Stockholm

Diese Route sind wir im August 2015 mit AIDAmar gefahren. Bestes Wetter, Null Seegang (leider… ;-) und reichlich interessante Ausflugsziele: Gut möglich, dass wir auch diese Tour irgendwann noch einmal wiederholen.

TIPP: St. Petersburg auf eigene Faust

Die Ausfahrt Helsinki im Sommer

Kurzreisen ab Warnemünde

AIDAdiva, 4 Tage
Oslo – Kopenhagen oder Göteborg – Kopenhagen

Wir haben im Juli 2014 die Route Oslo – Kopenhagen gewählt. Damals ist die AIDAbella die Tour gefahren. Warnemünder Woche und Fußball-WM-Finale an Bord in Kombination mit einem guten Angebot – wer kann dazu schon nein sagen… ;-) AIDA weiß solche Events wie eine Weltmeisterschaft wirklich zu gestalten. Das sieht man auch in den Restaurants an der Deko.

Fußball WM Dekoration von AIDA - Deutschland ist Weltmeister!

Weitere Abfahrten ab Warnemünde (DF)

Es gibt inzwischen eine ganze Reihe interessanter Routen für Kreuzfahrten ab Warnemünde mit AIDA Cruises:

Kreuzfahrten ab Warnemünde – Ostsee 2

AIDAmar, 10 Tage
Helsinki – St. Petersburg – Tallinn – Stockholm – Gdingen – Kopenhagen

Diese Kreuzfahrt ab Warnemünde steht auch noch auf unserer Wunschliste. Wir waren noch nie in Gdingen. Obwohl wir din den anderen Städten schon gewesen sind, hätte ich da noch die eine oder andere Idee für einen Ausflug… ;-)

Blick auf Tallin

Kreuzfahrten ab Warnemünde – Ostsee 3 & 4

AIDAmar, 9 Tage
Kopenhagen – Gdingen – Stockholm – Helsinki – St. Petersburg – Tallinn

Einlaufen in Stockhol

Norwegens Fjorde ab Warnemünde

AIDAdiva, 7 Tage
Eidfjord – Ålesund – Hellesylt – Geiranger Fjord – Kopenhagen oder
Stavanger / Lysefjord –  Ålesund – Hellesylt – Geiranger Fjord – Bergen

Blick auf Bergen

Kreuzfahrtterminals in Warnemünde (MM)

Warnemünde ist nicht nur ein wunderschönes Seebad, es ist auch der optimale Ort, um seine Kreuzfahrt zu starten. Jedes Jahr fahren hier zahlreiche Kreuzfahrtgiganten ab: Nach Skandinavien, nach Westeuropa und sogar bis nach New York! Das moderne Terminal-Gelände bietet ein entspanntes Check-in Erlebnis und noch ein besonderes Highlight: (Fast immer) wenn mehrere Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig im Hafen anlegen, feiert der Hafen Warnemünde eine sog. „Port-Party“ mit Livemusik und Feuerwerk. Das Event startet (Stand 2020) um 17:00 Uhr und findet direkt am Passagierkai statt. Mehr Infos zu den Port-Parties findest du hier: Port-Parties auf rostock.de

Kreuzfahrtterminal Warnemünde Cruise Center (MM)

Anschrift:

Am Passagierkai 3-4, 18119 Warnemünde

Anfahrt mit dem ÖPNV:

Das Cruise Center Warnemünde ist nur wenige Gehminuten (ca. 450m) vom „Bahnhof Warnemünde“ entfernt und ist folglich sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und einem „Mini-Spaziergang“ durch den Hafen zu erreichen.

Ebenfalls dicht dran ist die S-Bahn-Haltestelle „Warnemünde Werft“ (ca. 10min Fußweg). S-Bahnen fahren zu den Hauptzeiten im 10min-Takt vom Rostocker Hauptbahnhof nach Warnemünde. Genauere Infos zu den S-Bahn-Fahrzeiten findest du hier: Fahrplanauskunft

Blich auf ein Kreuzfahrtschiff am Warnemünde Cruise Center

Anfahrt mit dem PKW:

Von Süden oder Westen kommend nimmt man die Stadtautobahn 103 und erreicht das Cruise Center Warnemünde problemlos über den Warnowtunnel.

Parken am Cruise Center Warnemünde:

Der einzige große Haken beim Cruise Terminal Warnemünde ist das lästige Thema Parken: Zwar gibt es Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Terminals, diese stehen aber nur als Kurzzeitparkplätze für die An-und Abreise der Kreuzfahrtgäste zur Verfügung. Doch keine Panik-hier hat sich jemand etwas ausgedacht. Beim Unternehmen „Parken und Meer“ löst das Problem mit einem Shuttle-Service. Das Auto wird auf einem Hallen-oder Außenparkplatz des Unternehmens abgestellt (Preise hängen hier natürlich vom Parkplatztyp ab) und anschließend werden die Kreuzfahrtgäste mit Mini-Bussen pünktlich zum Anleger in Warnemünde gebracht. Auch PKW-Überführungen zum Cruise Center werden zu einem nicht ganz günstigen Preis angeboten. Weitere Infos zum Service findest du hier: Zur Homepage von „Parken und Meer“

Hotels und Restaurants am Cruise Center Warnemünde:

Infos, Buchungslinks und Locations empfehlenswerter Hotels & Restaurants um das Cruise Center Warnemünde findest Du über unsere Karte.
Außerdem in den Abschnitten zu Hotels und Restaurants weiter unten.

Mehr Infos & Links:

Mehr Infos zum Kreuzfahrtterminal Cruise Center Warnemünde:
https://www.rostock.de/kreuzfahrtschiffe/warnemuende-passagierkai.html

Tipp von May:
Wer sich sein schwimmendes Hotel schon mal aus der Ferne anschauen möchte oder einfach so gern „Schiffe guckt“, sollte sich zum Pier 7 direkt am Kreuzfahrtterminal begeben.

Hotels in Warnemünde (MM)

Da Warnemünde eine überschaubare Größe hat, bieten sich die meisten Hotels auch für Kreuzfahrt-Gäste an. Neben schicken und alteingesessenen „Seebad-Hotels“ findet man in Warnemünde auch niedliche Residenzen und Appartements. Hier findest du eine kleine Auswahl der beliebtesten Übernachtungsmöglichkeiten (Lage und Buchungsmöglichkeiten siehe unten in der Karte):

Hoteltipps von May (MM)

  • DJH Jugendherberge Warnemünde (2,7km vom Cruise Center entfernt!)
  • Haus Lagune (Ferienwohnungen)
  • Ferienwohnungen „Am Alten Strom 41“ (Ferienwohnungen)
  • Residenz Seestern
  • Hotel Belvedere
  • Hotel Ringelnatz Warnemünde
  • Strand-Hotel Hübner
  • Parkhotel Hübner
  • Kurpark-Hotel Warnemünde
  • Hotel Am Leuchtturm Warnemünde
  • Ostseehotel Warnemünde

Hoteltipps von Daniel (DF)

  • pentahotel Rostock – Tolle Lage in der Innenstadt von Rostock!
  • DOCK INN Hostel Warnemünde – Gebaut aus Überseecontainern.
  • Hotel Neptun
  • Yachthafenresidenz Hohe Düne
  • Hotel Stolteraa
  • Hotel a-ja Warnemünde. Das Resort.
  • Best Western Hanse
  • Heideperle Pension
  • Hotel Am alten Strom
  • Atrium Hotel Krüger
  • Die kleine Sonne
  • Motel One
  • Hotel StrandResort
  • Hotel Sportforum

Tipp von Daniel: Unsere Karte!
Die Hotels mit Links zur Buchung findest Du auch weiter unten in unserer umfangreichen Karte von Warnemünde und Rostock.

Warnemünde auf eigene Faust – Sehenswürdigkeiten und mehr (MM)

Warnemünde – für viele nicht nur der Abfahrtsort der lang ersehnten Kreuzfahrt, sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel in Mecklenburg-Vorpommern. Das Seebad liegt unweit von der Hansestadt Rostock entfernt an der Ostsee und bietet einen breiten 5km langen Sandstrand zum Sonnenbaden und Schwimmen. Doch es gibt noch mehr zu sehen…:

Blick auf den Strand von Warnemünde

Sehenswürdigkeiten Warnemünde – Was gibt’s zu sehen? (MM)

Neben dem Strand gibt es in Warnemünde auch einen niedlichen historischen Hafen. Am sog. „Alten Strom“, der ein bisschen an das In-Viertel Nyhavn in Kopenhagen erinnert, liegen kleine Segelschiffe und kultige Fischerboote vor Anker. Umgeben ist der Alte Strom von zahlreichen kleinen Geschäften und Restaurants, wodurch er bei Touristen und Einheimischen vor allem am frühen Abend sehr beliebt ist. Besonders die Straßen auf der Westseite des Alten Stroms, die sog. „Vörreeg“ (heute „Alter Strom“) und die dahinterliegenede „Achterreeg“ (heute „Alexandrinenstraße“) begeistern mit wunderschön restaurierten Kapitänshäusern, kleinen Läden und Cafés. Beide parallel verlaufende Straßen sind über fünf kleine Querverbindungen, die sog. „Wurthen“, miteinander verbunden. Einen tollen Blick auf die schmale Wasserstraße hat man von der Warnemünder Bahnhofsbrücke, die nur einen Steinwurf vom Cruise Center entfernt ist. Ganz in der Nähe der Brücke befindet sich am Alten Strom das älteste Gebäude Warnemündes: Die 1605 erbaute ehemalige Vogtei, die heute die Touristeninformation von Warnemünde beherbergt. Auf der Alexandrinenstraße findet man das kleine aber feine Heimat-Museum von Warnemünde.
Auf der anderen Seite des Stroms, der Ostseite, findet man einige beliebte Restaurants sowie den Warnemünder Fischmarkt. Gerade in den Morgenstunden lohnt ein Besuch, wenn die Fischkutter in den Hafen einfahren und ihren frischen Fang direkt vom Boot oder auch an kleinen Ständen verkaufen. Wer gerade keinen frischen Fisch benötigt, freut sich über ein leckeres Fischbrötchen oder einen Räucherfisch. An Wochenenden zwischen 8:00 und 18:00 Uhr ist hier immer besonders viel los! Bitte saisonale Öffnungszeiten beachten!

Ebenfalls ein regelrechtes Wahrzeichen des Seebades ist der Warnemünder Leuchtturm mit „Teepott“. Der architektonisch interessante Komplex aus Turm und Pavillion in Hyparschalenbauweise liegt am Ostende des Strandes von Warnemünde. Mit 31m Höhe bietet die Aussichtsplattform des in den 1890er Jahren erbauten Turmes einen fantastischen Rundumblick über Strand und die gut 500m lange Westmole. Letztere wird mancherorts sogar als gesonderte Sehenswürdigkeit gelistet, da sie einen schönen Blick über die Hafenausfahrt Warnemündes und die offene Ostsee bereithält. Da sie nicht weit vom Leuchtturm entfernt ist, kann man nach seinem Plattformbesuch prima einen kleinen Spaziergang auf die Mole anschließen.

Vom Leuchtturm im Westen zieht sich auch die große Strandpromenade von Warnemünde. Hier kann man entspannt in der Sonne spazieren und bei Bedarf ein Päusschen am Strand machen. Am Westende wird die Strandpromenade durch einen relativ naturbelassenen Küstenwald begrenzt.

Tipp von May:
Die Westmole ist einer der besten Orte zum Kreuzfahrtschiffe spotten und fotografieren! Einfach auf die Mole setzen oder bis zur 12m hohen Leuchtbake am Ende spazieren und die vorbeifahrenden Giganten bestaunen.

Kultur-und Geschichtsbegeisterte kommen in Warnemünde ebenfalls auf ihre Kosten. Das 1928 eröffnete Warnemünder Kurhaus wurde im Bauhausstil erbaut und ist umgeben vom Kurhausgarten. Hier finden in den Sommermonaten viele Kultur-Veranstaltungen und kleinere Konzerte statt. Das Gebäude beherbegt ein beliebtes Restaurant. Auch interessant ist die in den 1860gern erbaute neogotische Warnemünder Kirche. Das rote Backsteingebäude ist nicht nur von außen sehenswert, im Inneren finden sich unter anderem ein gotischer Schnitzalter aus dem 15. Jahrhundert sowie weitere historische Kunstwerke. 

Weitere interessante Museen in und um Warnemünde

  • Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock (Technik und Schiffbaugeschichte)
  • Kunsthalle Rostock (Kunst)
  • Galerie Möller (Kunst und Kunsthandwerk)
Blick auf die "Hohe Düne" in Warnemünde mit dem Haus Hohe Düne, dem Festsaal Hohe Düne und der Yachthafenresidenz.

Essen & Trinken: Restaurant & Café Tipps (MM)

Mittelpreisige Küche in Warnemünde (MM)

Ein gutes Mittag-oder Abendessen findet man in den folgenden Restaurants Warnemündes:

  • Hafenliebe (Steaks, deutsche Küche, tolles modernes Ambiente, schicker Außenbereich)
  • Restaurant Fabelhaft (Steaks, Burger, deutsche Gerichte)
  • StromGold Am Strom (norddeutsche Küche, super Lage am Alten Strom)
  • Restaurant Gutmannsdörfer (mitteleuropäische Küche, Weine)
  • Restaurant Hummerkorb (deutsches Essen, Seafood)
  • Fischerklause (deutsches Essen, Seafood)
  • Zum Stromer (Steaks, Seafood, deutsche Küche, gemütliches Ambiente)

Gehobene Küche in Warnemünde (MM)

Wer mit einem luxuriösen Dinner seinen Urlaub starten oder abschließen möchte, sollte sich folgende Restaurants merken:

  • Der Butt (äußerst gehobene Küche, passende Weinbegleitung möglich)
  • Yachthafenresidenz Hohe Düne (Burger, deutsche Küche, Seafood)

Gemütliche Cafés und Bars (MM)

Wer an einem heißen Tag Lust auf einen kleinen Snack hat und schwere Gerichte lieber verschmäht, findet in diesen gemütlichen Cafés und Bars Kleinigkeiten und leckere Getränke:

  • Classic Café Röntgen (tolle Kuchenauswahl, guter Kaffee) 
  • Mahlwerk Coffee (guter Kaffee, kleine Gebäcke und leckere Kuchen)
  • Schusters Strandbar (Saint-Tropez Ambiente, sommerliche Cocktails)
Original DDR Softeis in der Eiswerkstatt Rostock

Tipp von Daniel: Eiswerkstatt Rostock
Hier gibt es unter anderem das original DDR-Softeis – lecker!
Zur Homepage

Warnemünde mit Kids (MM)

Warnemünde bietet eine Menge für die Kleinen-hier gibt es nicht nur den äußerst einladenden 5km langen Sandstrand, der zum Sandburgen bauen und Plantschen einlädt, nein, es gibt auch viele weitere abwechslungsreiche Aktivitäten für Kids! Wer seinen Nachwuchs auch im Urlaub gerne weiterbildet, besucht das Marine Science Center Hohe Düne. Hier können die Kleinen den Forschern auf dem Institutsschiff „Lichtenberg“ hautnah bei der Arbeit zuschauen und die Robben im Netzgehege beobachten. Vorsicht: Diese Besichtigungen sind nur an bestimmten Tagen möglich-man sollte sich am besten vorher genau über die Öffnungszeiten informieren!

Mit älteren Kindern stellt sich oft die Frage: Wenn der Streichelzoo zu öde ist und das Museum noch total langweilig – was könnte man da denn bitte machen?! Auf diese Frage hat Warnemünde eine Antwort: Am westlichen Strand gibt es einen Kite-/Surf-und Stand Up Paddle Verleih, der auch Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbietet. Bei guten Wind-und Wellenverhältnissen kann man sich dann richtig austoben und gleich ein neues Hobby entdecken. Vielleicht traust du dich ja auch in die Wellen? Ebenfalls zu empfehlen ist der Kletterwald Hohe Düne, der ca. 5km von Warnemünde entfernt im Örtchen Markgrafenheide gelegen ist. 9 Parcours mit mehr als 140 Elementen bieten Adrenalin und Spaß für Kinder und Erwachsene. Da der Park, wie der Name schon vermuten lässt, im schattigen Wald zu finden ist, lohnt sich ein Besuch besonders an sehr heißen oder etwas kühleren Tagen, an denen der Strand weniger verlockend erscheint.

Etwas weiter entfernt gibt es noch ein paar richtige Highlights:

FC Hansa Rostock live erleben:
Für Fußballbegeisterte lohnt sich der Besuch eines Spiels des FC Hansa Rostock im 14km entfernt gelegenen Ostseestadion. Der Traditionsverein hat von der 1. bis zur 3. Bundesliga schon alles „durchgemacht“ und begeistert sowohl regional als auch überregional viele Fans.

Im Rostocker Zoo Gorillas, Pinguine und Co. besuchen:
Ähnlich weit entfernt ist der Rostocker Zoo. Dieser begeistert mit über 430 Tierarten, die in vielen verschiedenen Ökosystemen unserer Erde heimisch sind. Neben Eisbären und Pinguinen finden sich hier sogar Gorillas und Orang-Utans, die in der großen Tropenhalle bestaunt werden können.

Aquarium trifft Bauernmarkt und Kletterwald? – Das geht in Karls Erlebnis-Dorf:
Last but not least – der in Norddeutschland wohl bekannteste Erlebnis-Bauernhof: „Karls Erlebnis-Dorf“. In Rövershagen, ca. 15km von Warnemünde entfernt, liegt einer der heute vielen Standorte des ehemalig kleinen Erdbeerhofs. Neben einer Kartoffelsackrutsche gibt es hier ein Aquarium, eine Eisskulpturenausstellung, einen Indoor-Kletterwald und einen Streichelzoo. Den älteren Besuchern wird ein gigantischer „Bauernmarkt“ mit typischen Manufaktur-Produkten wie Marmeladen, Bonbons und Schokoladen geboten. Außerdem gibt es ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot, zu dem auch leckere hausgemachte Kuchen gehören. Vorsicht: Hier kann es in den Sommermonaten sehr voll werden-am besten besucht man den Erlebnis-Hof zu Randzeiten!

Tipp von Daniel: Heiderundfahrt mit dem Heckraddampfer „Schnatermann“ Schon als Kind habe ich immer gerne Hafenrundfahrten gemacht. Schaufelraddampfer fand ich irgendwie besonders interessant. Leider hatte ich nie die Gelegenheit, selbst mal mitzufahren. Natürlich haben wir in Warnemünde eine Hafenrundfahrt gemacht, die auch sehr schön war. Von der „Schnatermann“ wußte ich aber leider nichts und konnte sie leider nur bei der Vorbeifahrt fotografieren. Ich hoffe, wir bekommen vor unserer nächsten Kreuzfahrt ab Warnemünde die Gelegenheit… ;-) Zur Homepage

Heckraddampfer "Schnatermann" auf der Heide Rundfahrt

Warnemünde Ausflüge und Erlebnisse bei GetYourGuide (DF)

Hier kannst Du Dir eine Auswahl an Ausflügen und Erlebnissen anzeigen lassen:

*Tipp: Bei GetYourGuide kannst Du eine Vielzahl von Ausflügen und Aktivitäten buchen. Eine Auswahl kannst Du Dir hier anzeigen lassen. Wenn Du eines der Angebote buchst, bekomme ich eine Provision (Affiliate-Links), der Preis ändert sich für Dich nicht - vielen Dank! Wenn Du auf den Button klickst, akzeptierst Du die Datenschutzerkläung von GetYourGuide und das Inhalte von GetYourGuide nachgeladen werden. Infos zum Datenschutz bei GetYourGuide findest Du HIER

Inhalt laden

Karte von Warnemünde (MM & DF)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Verbesserungsvorschlag / Neuen Ort von Interesse vorschlagen (DF)

Was fehlt noch auf der Karte? Du hast einen Fehler gefunden oder noch einen Tipp, was man sich unbedingt anschauen sollte? Hier kannst Du weitere Einträge und Änderungen für die Karte vorschlagen. Wir schauen uns Deinen Vorschlag gerne an und werden die Karte dann ggf. ergänzen:

Maritime Veranstaltungen in Warnemünde (MM)

Die „Warnemünder Woche“

Nicht nur in der Großstadt Kiel, sondern auch in kleinen Ostsee-Orten wie Warnemünde gibt es eine große alljährliche Segelveranstaltung. Die „Warnemünder Woche“ begeistert 9 Tage lang jeden Sommer viele regionale, aber auch überregionale und internationale Besucher. Neben der Profi-Regatten in der Mecklenburger Bucht (Ostsee), an denen 2000 Segler aus ca. 30 Nationen teilnehmen, gibt es ein großes Volksfest für alle Generationen. Traditionell findet das Event in den ersten Juli-Wochen statt, 2020 fällt es allerdings aufgrund des Corona-Virus vollständig „ins Wasser“. Die Warnemünder Woche fand 1926 zum ersten Mal statt und ist heute nach der Kieler und der Travemünde Woche das drittgrößte Regatta-Event in Deutschland! Zum Rahmenprogramm gehört zum Wochenauftakt der sog. „Niegen Ümgang“, ein farbenfroher Umzug durch Warnemünde, sowie viele weitere Wettkämpfe wie Strand-Lacrosse („LAX at the Beach“) und Strandhandball. Seit 2002 findet am letzten Tag der Warnemünder Woche ein Trachtenumzug statt.

Die „Hanse Sail“

Neben der Warnemünder Woche gibt es noch ein zweites Groß-Event, das viele Besucher in den Ostseeort lockt: Die „Hanse Sail“. Die jährliche (2. August-Wochenende) maritime Veranstaltung ist vor allem für Kreuzfahrer ein besonderes Highlight, da sich im Hafen von Warnemünde und Rostock etwa 200 historische Groß-und Traditionssegler tummeln, die man wunderbar von Deck seines Kreuzfahrers aus beobachten kann. Neben dem Aufgebot an sehenswerten Schiffen und Booten, findet während der Hanse Sail auch ein großes Volksfest in Hafennähe statt. Am Samstagabend gibt es zudem ein großes Höhen-Feuerwerk sowohl in Warnemünde, als auch im Stadthafen von Rostock. Besonders guter Ort zum Schiffe spotten sind West-und Ostmole in Warnemünde! Mehr Infos zur Hanse Sail findest du hier:

Zu hansesail.com

Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde zur Warnemünder Woche

Land / Sprache / Zeitzone / Währung (MM)

Land:
Deutschland

v

Sprache:
Deutsch

Zeitzone:
UTC +1

Währung:
Euro

Tipp

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

Die Autorin (MM)

Moin, ich bin May und im Norden Deutschlands heimisch! Der Sommer im Norden bedeutet für mich auch einen sonnigen Tag an der Ostsee zu verbringen. Einer meiner Lieblingsorte dafür ist das Ostseebad Warnemünde. Ich hoffe, meine Tipps und Empfehlungen konnten dir weiterhelfen und du fühlst dich in Warnemünde genauso wohl wie ich!

Wenn Du mehr über mich erfahren willst, dann klicke auf folgenden Link:
May Müller – eine Autorin stellt sich vor

Autorenkürzel (MM) = May Müller

Foto von May Müller

Der Autor (DF)

Seit unserer ersten Kreuzfahrt im April 2013 mit AIDAstella bin ich „Kreuzfahrtsüchtig“ und betreibe seit Mitte 2016 das Blog „Kreuzfahrt-Coach.de“.

Bisher haben wir zwei Kreuzfahrten ab Warnemünde gemacht und beide Male in Warnemünde bzw. Rostock übernachtet. Es lohnt sich!

Ausführlichere Infos zu mir, unseren Reisen und dieses Blog findest Du HIER – Über mich 

Autorenkürzel (DF) = Daniel Finger

Foto von May Müller

Tipp

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

Anzeige
 * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision.
Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.