Darf man bei AIDA rauchen? Nichtraucherschutz bei AIDA

Die Frage ob und wo man bei AIDA rauchen darf, ist immer noch für viele wichtig. AIDA hat den Nichtraucherschutz stetig verbessert – zum Leidwesen der Raucher. Es werden immer wieder sehr hitzige Diskussionen zum Thema geführt. Meinen aktuellen Kenntnisstand und meine Meinung zum Thema will ich hier mal darlegen. Die Raucher-Regelungen bei AIDA können sich jederzeit ändern. Wenn Du selbst Raucher bist, solltest Du Dich besser bei AIDA vor Deiner Reise nach dem aktuellen Stand erkundigen.

Darf man auf den Schiffen von AIDA rauchen?

Ja, darf man – noch! Die Regelungen zum Nichtraucherschutz wurden in der Vergangenheit immer weiter verschärft. Irgendwann werden die Schiffe sehr wahrscheinlich komplett rauchfreie Zonen. Ich gehe aber davon aus, dass dies noch eine ganze Weile dauern wird. Momentan sind die Raucher als Zielgruppe einfach noch zu wichtig.

Wo darf man rauchen?

Generell ist das Rauchen (derzeit noch) auf den Balkonen der Kabinen (NICHT in der Kabine selbst!)  sowie in ausgewiesenen Raucherbereichen erlaubt. Auf AIDAprima und AIDAperla gibt es allerdings einige Veranden, auf denen NICHT geraucht werden darf. Das sollte man bei der Buchung mit berücksichtigen. Ich könnte mir vorstellen, dass das mit der Triebstoffversorgung zu tun hat.

Zumindest auf unseren letzten Reisen war Rauchen z. B. an der Poolbar bzw. auf der Prima an der Lanaibar erlaubt.

Meine Meinung

Grundsätzliche sollte es jedem selbst überlassen sein, wie er seine Gesundheit ruiniert. Ob man sich zu wenig bewegt, Extremsport betreibt, sich falsch ernährt, zu viel Alkohol trinkt oder eben raucht muss jeder selbst wissen. Es darf dabei allerdings keine dritte Person in Mitleidenschaft gezogen werden.

Inzwischen sind rund 75% der Bevölkerung in Deutschland Nichtraucher. Die Zahl der Raucher ist weiter rückläufig. Etwa jeder vierte Raucher raucht nur gelegentlich, kommt also auch gut eine Zeit lang ohne Nikotin aus.

Meiner Meinung nach sollte das Rauchen in Gegenwart von Minderjährigen generell, überall und ohne Ausnahme verboten sein. Besonders Kinder müssen geschützt werden, denn sie können die Risiken weder einschätzen noch können sie sich wehren.

Solange man an Bord von Kreuzfahrtschiffen rauchen darf, sollte es auch dafür vorgesehene Innenbereiche geben. Auf den Schiffen der Sphinx-Klasse (AIDAbella, AIDAluna, AIDAdiva, AIDAsol, AIDAblu, AIDAmar, AIDAstella) war das bis vor kurzem noch die „Beachbar“. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum das anscheinend jetzt geändert wurde! Diese Bar kann man als Nichtraucher ohne Probleme meiden. Wenn man dort ein vernünftiges Belüftungssystem einbauen würde, dürfte sich auch die Geruchsbelästigung im Eingangsbereich in Grenzen halten. Wo ist da also das Problem???

An der Poolbar und auf Teilen des Pooldecks ist Rauchen hingegen weiterhin erlaubt. Dort halten sich aber nicht selten zahlreiche Kinder auf. Diesen Bereich des Schiffes kann man auch nur schwer meiden. Es ist mir daher absolut unverständlich, warum das – alleine wegen der Kinder – keine rauchfreie Zone ist!

Wie man auf dem Bild sehen kann, steht die Kindertreppe (eigentlich eine tolle Idee!) mitten zwischen zwei Aschenbechern (rot markiert). Muss das sein? Dafür sollte es doch eine bessere Lösung geben!

Kindertreppe an der Poolbar direkt neben den Aschenbechern

Wenn alle Raucher zwangsläufig draußen rauchen müssen und diese Raucherbereiche nicht klar von den Nichtraucherbereichen abgegrenzt sind, dann bekommt man statt Seeluft doch häufiger Qualm vor die Nase. Das führt dann fast zwangsläufig wieder zu unnötigen Reibereien zwischen Rauchern und Nichtrauchern.

Ich persönlich hätte auch kein Problem damit gehabt, wenn die Anytime & Oceanbar vorerst Raucherbereiche geblieben wären. Da sind in der Regel keine Kinder und als Nichtraucher muss man ja nicht unbedingt dort hingehen.

0 Kommentare