Dieses Blog wird durch [Werbung] finanziert. * = Affiliate Werbelinks. Mehr Infos klick hier.

Startseite » FAQ » Reiseversicherungen

Reiseversicherungen

Reiseversicherungen sind ein leidiges, manchmal aber unabdingbares Thema. Persönlich stehe ich auf dem Standpunkt:

  • Versichere Dich gegen das, was Dich ruinieren kann. Alles andere ist Luxus und somit entbehrlich.
  • Gute Versicherungsbedingungen und problemlose Regulierung eines Schadens sind wichtiger, als der billigste Preis. Zahlt die Versicherung, wenn ich sie brauche? Das ist der entscheidende Punkt! Wenn nicht, dann ist die billige Versicherung am Ende doch eine teure und schlechte Entscheidung gewesen.

Ich habe mich bei meinen Reiseversicherungen für Jahresversicherungen bei der HanseMerkur entschieden. Neben der Empfehlung von meinem Makler fällt auf, dass diese Gesellschaft auch mit vielen Reiseveranstaltern zusammenarbeitet. So wird die Versicherung häufig als Ergänzung zu einer Reisebuchung gleich mit angeboten. Das hat sicher Gründe und spricht für die HanseMerkur!

Was viele nicht wissen:

Wenn man mehrere Reisen im Jahr macht, dann ist eine Jahresversicherung ggf. deutlich günstiger! Man zahlt eine Pauschale pro Jahr und damit sind dann beliebig viele Reisen abgedeckt. Bei meiner Versicherung darf eine einzelne Reise allerdings nicht mehr als 56 Tage am Stück dauern. Mit der Einschränkung kann ich leben… ;-) Dafür entfällt allerdings der wohl sonst übliche Selbstbehalt.

Auslandsreisekrankenversicherung

Meiner Meinung nach die wichtigste Versicherung überhaupt. Sollte man tatsächlich im Ausland erkranken, kann das extrem teuer werden.

Reiserücktritt & Urlaubsgarantie

Die Reiserücktrittsversicherung greift VOR Antritt der Reise, die Urlaubsgarantie bei einem Reiseabbruch WÄHREND des Urlaubs. Da durch die Jahresversicherung ALLE Reisen bis – in unserem Fall – 2000 € pro Person / Reise abgedeckt sind, haben wir auch das gebucht. 

Reisegepäckversicherung

In unserem Gepäck ist nichts wirklich Wichtiges drin. Wenn der Koffer weg ist, dann kleiden wir uns eben neu ein. Diese Versicherung haben wir also nicht gebucht.

Seekrankheitsversicherung

Sowas halte ich – sorry – für Schwachsinn. Erstmal betrifft Seekrankheit nur wenige überhaupt. Wenn es einen doch erwischt, dann gibt es an Bord gute Mittel dagegen. Das Seekrankheit zum Reiseabbruch führt, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Und falls doch, sollte das über die Urlaubsgarantie abgedeckt sein. Eine Seekrankheitsversicherung habe ich bei der HanseMerkur nicht gefunden – was auch wieder für das Unternehmen spricht!

Meine Erfahrungen mit der HanseMerkur

Bisher habe ich zwei Mal (2014 / 92 Euro und 2017 / 228 Euro) eine Rechnung vom Schiffsarzt bei der HanseMerkur eingereicht und ohne Probleme die Erstattung bekommen. Normalerweise zahle immer nur ich an die Versicherungen… ;-) 

Fazit

Für uns ist die Jahresversicherung die beste und günstigste Lösung. Da hat aber jeder seine eigenen Präferenzen. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich von einem Fachmann (am besten einem guten Versicherungsmakler) beraten lassen. Von Versicherungsvertretern einzelner Gesellschaften halte ich persönlich gar nichts. Wer die Produkte z. B. der HanseMerkur nicht im Angebot hat, wird die wohl auch eher nicht empfehlen… ;-)

 * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision.
Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.