Dieses Blog wird durch [Werbung] finanziert. * = Affiliate Werbelinks. Mehr Infos klick hier.

Startseite » FAQ » AIDA Fantreffen

AIDA Fantreffen

Irgendwie sind die AIDA Fantreffen zunächst an uns vorbei gegangen. Erst auf unserer 11ten AIDA Kreuzfahrt (Metropolen ab Hamburg mit AIDAprima) sind wir darauf aufmerksam geworden und haben teilgenommen.

Was ist ein AIDA Fantreffen und wie läuft das ab?

Grundsätzlich kann jeder Gast ein solches Fantreffen organisieren und bei AIDA anmelden. Eine Gruppe Mitreisender trifft sich an einem vereinbarten Ort auf dem Schiff. In der Regel kommt der Entertainment Manager vorbei und gibt einen Sekt & O-Saft aus. Man kann Fragen stellen und Mitreisende kennen lernen. Hin und wieder schaut auch mal der Kapitän persönlich vorbei… 😉

Auf unserer Kreuzfahrt durch die Adria mit AIDAblu im Mai 2018 kam z. B. nicht nur die Entertainment Managerin, sondern auch der General Manager und der Hotel Manager zu unserem AIDA Fantreffen mit ca. 20 Teilnehmern. Das war nicht nur lustig sondern auch sehr interessant, weil wir eine ganze Menge an Hintergrundinformationen bekommen haben.

Wie bekomme ich raus, ob, wann und wo ein Treffen stattfindet?

Meist werden die Treffen über Facebook-Gruppen oder Foren organisiert. Die muss man allerdings erst mal finden (=> Facebook-Gruppenverzeichnis)… Im Zweifel kannst Du auch per Mail an den AIDA Support (siehe *Kontaktformular auf der AIDA Homepage) nachfragen, ob dort schon Infos zu einem geplanten Treffen vorliegen. Ist noch kein AIDA Fantreffen geplant, kannst Du selbst eins organisieren:

Wie organisiere ich ein AIDA Fantreffen?

Im Grunde ist das recht einfach: Du sammelst Teilnehmer und meldest das Treffen bei AIDA an. Doch der Reihe nach… 😉

1. Besteht überhaupt Interesse an einem AIDA Fantreffen?

Zunächst solltest Du abklären, ob überhaupt Interesse an einem Fantreffen besteht. Kontakt zu Mitreisenden findest Du z. B. über Facebook-Gruppen. Zu fast jeder AIDA Kreuzfahrt gibt es inzwischen eine Facebook-Gruppe, über die sich Mitreisende austauschen. Du kannst z. B. in meinem Facebook-Gruppenverzeichnis nachschauen, ob es für Deine Reise bereits eine Gruppe gibt. Wann immer ich eine Gruppe finde, trage ich sie dort ein. Sollte es noch keine Gruppe geben, kannst Du auch selbst den Anfang machen und einfach eine gründen. Auch das ist nicht weiter schwer. Eine Anleitung findest Du in meinem Artikel „Facebook-Gruppen gründen – Meine Tipps“.

In der Regel werden sich schnell Interessenten melden, denn das Interesse an einem AIDA Fantreffen ist meist sehr groß.

2. Termin und Ort festlegen

Ihr solltet einen Termin und einen Treffpunkt an Bord vereinbaren. Gut wäre, einen Termin möglichst am Anfang der Reise zu finden. Dann kann man mit den Leuten, die man dort kennen lernt, auf der Kreuzfahrt noch einiges unternehmen. Wenn möglich sollte das Treffen an einem Seetag stattfinden. Dann sind auf jeden Fall alle an Bord. Von der Uhrzeit her habe ich gute Erfahrungen mit dem späten Vormittag gemacht. Um z. B. 11 Uhr sind fast alle wach und bis zum Mittagessen hat man noch ein wenig Zeit. Als Ort bietet sich z. B. die Anytime Bar oder die D6-Disko an.  

3. Melde das Treffen bei AIDA an

Du kannst das AIDA Fantreffen ganz einfach per Mail an

 info@aida.de

anmelden. AIDA benötigt dabei zunächst folgende Informationen:

  • Schiff
  • den gewünschten Tag und die Uhrzeit
  • den gewünschten Ort

 
Gerne kannst Du folgenden Mustertext verwenden:


Betreff: Fantreffen auf AIDAxxx

Liebes AIDA-Team,

wir würden gerne am

XX.XX.20XX um 11 Uhr auf AIDAxxx in der Anytime Bar

ein Fantreffen veranstalten. Momentan interessieren sich ca. XX Mitglieder unserer Gruppe (XX Mitglieder) für das Treffen.

Über ein OK würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung! 


Das Team in Rostock setzt sich dann mit der Crew des Schiffes in Verbindung und klärt, ob das AIDA Fantreffen wie gewünscht stattfinden kann. Manchmal ist es aus organisatorischen Gründen nötig, den Zeitpunkt oder auch den Ort zu verschieben. In dem Fall bekommst Du von AIDA einen alternativen Vorschlag mitgeteilt.

4. Verbindliche Anmeldungen sammeln

Wenn Termin und Ort feststehen und von AIDA abgesegnet wurden, kannst Du die verbindliche Anmeldung starten.

AIDA benötigt bis spätestens 14 Tage vor Abreise die genaue Teilnehmerliste mit Namen und Kabinennummern der Gäste. Auch das kannst Du wieder per Mail an info@aida.de schicken. Vor allem die Teilnehmerzahl ist wichtig: AIDA muss ja wissen, wie viel Sekt kaltgestellt werden muss… 😉 In der Regel bekommst Du nach ein paar Tagen eine Bestätigung.

5. An Bord

Am Tag Deiner Anreise solltest Du Dich kurz bei der Rezeption melden und nachfragen, ob es noch etwas in Bezug auf das AIDA Fantreffen zu klären gibt. GGF. kann dann auch ein Treffen vorab mit dem zuständigen Mitarbeiter organisiert werden. Bei den von mir durchgeführten Treffen war das bisher allerdings noch nicht erforderlich.

Kurz vor dem AIDA Fantreffen solltest Du die Teilnehmer noch mal an das Treffen erinnern. Ich habe da immer noch mal einen Post in der Facebook-Gruppe erstellt, damit niemand das Treffen vergisst.

Du als Organisator solltest 10 bis 15 Minuten vor dem offiziellen Termin vor Ort sein. Dann hast Du die Gelegenheit, mit dem AIDA Team noch letzte Absprachen zu treffen. 

Fazit

Bisher habe ich drei AIDA Fantreffen selbst organisiert. Der Aufwand hält sich in Grenzen – dafür lernt man viele Leute kennen. Wenn Du die Gelegenheit hast, solltest Du auf jeden Fall mal ein Treffen an Bord besuchen.

Ab und zu gibt es auch mal Fantreffen an Land: Heribert & Christian von AIDA-Fantreff.de haben bereits mehrere Treffen organisiert. Wann und ob es das nächste Treffen geben wird, weiß ich leider nicht. Ihr Blog findest Du HIER und die Facebook Gruppe mit rund 5000 Mitgliedern HIER.

Außerdem gibt es eine ganze Reihe von AIDA Stammtischen, die Du zum Teil auch über Facebook finden kannst. Die Links zu den Gruppen findest Du in meinem Facebook-Gruppenverzeichniss. Du kannst natürlich auch selbst einen AIDA Stammtisch gründen, wenn es in Deiner Nähe noch keinen geben sollte.

Tipp

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

 * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision.
Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.