Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt – „Harmony of the Seas“

Der Titel “ Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt “ gehört momentan noch der *„Harmony of the Seas“ von Royal Caribbean Cruise Line. Aber schon 2018 wird dieser Titel an das geringfügig größere Schwesterschiff *„Symphony of the Seas“ weiter gereicht.

Im Video wird die „Harmony of the Seas“ kurz vorgestellt. Es ist schon sehr beeindruckend, was das Schiff so alles zu bieten hat:

Von den Abmessungen her etwas kleiner, dafür aber wesentlich umweltfreundlicher und sicher nicht viel weniger attraktiv ist die AIDAnova. Das neueste Schiff der AIDA Kussmundflotte wird zur Zeit auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut (Markteinführung Ende 2018).  Die AIDAnova ist immerhin das größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff. Die technischen Daten der beiden Ozeanriesen im Vergleich:

Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt – Technische Daten

Name Harmony of the Seas
Reederei Royal Caribbean International
Werf STX France, Saint-Nazaire
Baukosten ca. 1,3 Milliarden $
Getauft 10.11.2016 in Fort Lauderdale
Abmessung ca. 362 m lang, 67 m breit, 65 m hoch
Tiefgang ca. 9,3 m
Vermessung ca. 227.000 BRZ 
Decks 18
Maschinen Dieselmotoren
Treibstoff Schweröl mit Scrubbern
Besatzung 2384
Passagiere 5.497 (max. 6780)
Kabinen 2747
Bars 23
Restaurants 20
Bordsprache Englisch
Währung Bordwährung ist der US $
Fahrgebiet Karibik
Buchung *Mehr Infos & Buchung bei e-hoi

Vergleich: AIDAnova Schiffsdaten im Überblick

Name AIDAnova
Reederei AIDA Cruises
Werft Meyer Werft, Papenburg
Baukosten noch unbekannt
Getauft unbekannt, vermutlich Hamburg
Abmessung ca. 337 m lang, 42 m breit
Tiefgang vermutlich ca. 8 Meter
Vermessung ca. 184.000 BRZ 
Decks 20
Maschinen LNG Flüssigerdgas Motoren
Treibstoff LNG Flüssigerdgas
Besatzung noch unbekannt
Passagiere ca. 5.200 (6.600 maximal)
Kabinen ca. 2.500, 20 Kabinenvarianten
Bars 23
Restaurants 17
Bordsprache Deutsch
Währung Bordwährung ist der €
Fahrgebiet Kanarische Inseln
Buchung *Mehr Infos & Buchung bei AIDA

Ehemals größtes Kreuzfahrtschiff der Welt waren… 

… die beiden Schwesterschiffe der Harmony of the Seas:

Alle drei gehören zur „Oasis-Klasse“ und fahren für Royal Caribbean International.

Diese Reederei scheint den Titel inzwischen gepachtet zu haben… ;-) Ich wüsste auch nicht, dass irgendwo eine deutlich größere Schiffsklasse konkret in der Planung wäre.

Unter den TOP 10 der größten Kreuzfahrtschiffe findet man noch drei weitere von Royal Caribbean International:

Diese Schiffe wurden übrigens alle auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut und gehören zur Quantum-Klasse. Was mir auffällt: Keines dieser Riesenschiffe ist im Mittelmeer unterwegs…

Warum werden Kreuzfahrtschiffe eigentlich immer größer?

Ich denke, dafür gibt es im Wesentlichen zwei Gründe:

  • Je größer das Schiff, desto geringer sind die Kosten pro Gast / Kabine
    Egal wie groß das Schiff ist – es muss nur ein Kapitän bezahlt werden… ;-) Natürlich spielt dieses Beispiel nur eine untergeordnete Rolle. Während die AIDAstella z. B. ca. 330 Mio. Euro mit 1097 Kabinen gekostet hat (0,3 Mio / Kabine), verfügt die AIDAperla über 1643 Kabinen bei ca. 455 Mio. Euro Baukosten  (0,28 Mio / Kabine) – um mal zwei Schiffe der gleichen „Serie“ zu vergleichen. Vor allem aber die Betriebskosten dürften bei größeren Schiffen geringer sein.
  • Je größer das Schiff, desto umfangreicher das Angebot für die Gäste
    Ziel ist es, ein möglichst interessantes Angebot für eine möglichst große Zielgruppe zu schaffen. Beispiel Essen an Bord: Man hat die Wahl zwischen mehreren Buffet- und Bedien-Restaurants sowie verschiedenen Spezialitäten-Restaurants. Da ist für jeden was dabei, egal was man bevorzugt. Auch bei der Freizeitgestaltung hat man viel mehr Möglichkeiten. Für die Reederei bedeutet das aber auch: Mehr Möglichkeiten, den Gästen Geld aus der Tasche zu ziehen… ;-)

Welche Nachteile haben große Kreuzfahrtschiffe?

Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt kann bei weitem nicht jeden Hafen anlaufen: Es gibt ganz einfach nicht überall genug Platz und logistische Kapazitäten, um so einen Ozeanriesen abzufertigen. Je größer das Schiff, desto weniger Häfen sind damit erreichbar.

Je größer das Schiff, desto schwerer fällt manchen die Orientierung an Bord. Auf manchen Schiffen verliert man den Bezug zum Meer fast völlig – man merkt gar nicht mehr, dass man sich auf einem Schiff befindet. AIDA hat das meiner Meinung nach sehr gut gelöst: Es gibt dort sehr viel Fensterfronten – wo immer das möglich ist.

Wie groß können die Kreuzfahrtschiffe noch werden?

Rein technisch gesehen wäre es kein Problem, noch sehr viel größere Kreuzfahrtschiffe zu bauen. Ich glaube aber nicht, dass das größte Kreuzfahrtschiff der Welt irgendwann mal z. B. 500 Meter lang sein wird und 10.000 Passagiere befördert. Das Problem liegt eher in der ganzen Logistik drumherum:

Man muss die Passagiere im Notfall in einer bestimmten Zeit evakuieren können. Das dürfte mit zunehmender Größe der Schiffe schwerer werden.

Vor allem aber muss man die Menschenmassen an Bord und wieder herunter bekommen – und das innerhalb weniger Stunden. Auch die Versorgung mit Proviant wird irgendwann sportlich.