Anzeige - Dieses Blog wird durch Werbung finanziert. * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision. Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.

Startseite » FAQ » Reiseapotheke für Kreuzfahrten

Reiseapotheke für Kreuzfahrten

Eine Reiseapotheke ist für Kreuzfahrten besonders wichtig: An Bord der Schiffe gibt es einen Schiffsarzt, Krankenschwestern und ein kleines aber gut ausgestattetes Hospital. Es sind auch eine ganze Reihe von Medikamenten mit an Bord. Allerdings ist der Arztbesuch auf See relativ teuer. Und ohne Arztbesuch bekommt man meines Wissens nach kein Medikament. Wenn man dann etwas Banales wie ein paar Kopfschmerztabletten oder ein Nasenspray benötigt, können unverhältnismäßig hohe Kosten entstehen.  

Man sollte auf jeden Fall auch über eine gute Auslandsreisekrankenversicherung verfügen. Eine Erkrankung kann im Ausland oder auf See extrem teuer werden. Die normale Krankenversicherung reicht da in vielen Fälle nicht aus.

Medikamente, die man zwingend benötigt, gehören in jedem Fall ins Handgepäck! Zusätzlich zu den individuell nötigen Medikamenten sollte man immer eine eigene Reiseapotheke mit dabei haben. Über die Mitnahme folgender Dinge sollte man unter anderem nachdenken:

  • Mittel gegen Seekrankeit (besser haben und nicht brauchen… ;-)
  • Nasenspray
  • Schmerzmittel (z. B. gegen Kopfschmerzen)
  • z. B. Fenistil Gel gegen Insektenstiche
  • z. B. TALCID gegen Sodbrennen… ;-)
  • Ein paar wasserfeste Pflaster für kleinere Verletzungen
  • Eine Schere und eine Pinzette
  • Ein Fieberthermometer
  • Ein Wunddesinfektionsmittel
  • ggf. Mittel gegen Pilzinfektionen (wenn man dazu neigt)
  • Sonnenschutzmittel
  • Insektenschutzmittel
  • Desinfektionsmittel für die Hände
  • Hygiene-Spray für die Desinfektion von Oberflächen

Medikamente gegen Durchfall werden auch oft für Reiseapotheken empfohlen. Die kannst Du Dir aber meiner Meinung nach auf einer Schiffsreise schenken: Solltest Du tatsächlich eine Magen-Darm-Infektion haben, musst Du in jedem Fall schnellstmöglich zum Bordarzt! Solche Infektionen können sich auf Schiffen sehr schnell ausbreiten. Wenn sowas mal passiert, dann liegt das oft daran, dass Gäste den Gang zum Arzt scheuen, selbst daran rumdoktern und dadurch Mitreisende anstecken. Eine professionelle Behandlung ist deshalb in solchen Fällen zwingend erforderlich. Medikamente bekommst Du dann vom Arzt.  

WICHTIG: In jedem Fall sollte man klären, ob man die jeweiligen Medikamente mitnehmen / in alle Zielländer einführen darf. Es gibt Substanzen / Medikamente (z. B. manche Schmerzmittel, Psychopharmaka, etc.), deren Besitz in manchen Ländern strafbar ist. Man sollte immer die Original-Verpackung mitnehmen. Auch eine Verordnungsbescheinigung des Hausarztes (am besten auf Deutsch & Englisch) kann notwendig sein. Man sollte also den Hausarzt fragen und im Zweifel besser AIDA kontaktieren!

Rund um die Reiseapotheke bei AMAZON

Bei AMAZON findet man komplette Reiseapotheken, aber auch viele nützliche Einzelteile. WICHTIG: Achte auf den jeweiligen Lieferanten. Ich wähle bei meinen Bestellungen immer eine deutsche Apotheke (sofern das relevant ist) – auch wenn es manchmal etwas teurer sein sollte:

Tasche für Reiseapotheke (leer):

Reiseapotheke Baby:

Für die Reiseapotheke:

Gegen Übelkeit:

Gegen Insektenstiche:

Anzeige
 * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision.
Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.