Hygiene auf Kreuzfahrtschiffen

Tipp von Daniel: Kreuzfahrtberater
Auf einer Seite findest Du übersichtlich jeden Menge Tipps für Deine Reisevorbereitung:
Zum Kreuzfahrtberater

Das Kreuzfahrt-Hygiene 1×1 – Einleitung

Man hört teilweise richtige Horrorgeschichten von Magen-Darm Infektionen oder gar Noroviren und Coronaviren auf Kreuzfahrtschiffen. Leider ist auch hier viel Übertreibung im Spiel: Noroviren sind eher selten. Aber aus jeder kleinen Magenverstimmung wird gerne mal eine Norovirus-Pandemie gemacht…

Wie in vielen anderen Bereichen auch sollte man sich weder verunsichern lassen und noch sich allzu viele Gedanken machen. Die Reedereien machen schon aus eigenem Interesse eine ganze Menge, um das Risiko einer Infektion so gering wie möglich zu halten. Einige Beispiele:

Update vom 11.02.2020: Das geht beim neuen Gesundheitsfragebogen los, der beim Check-In abgegeben werden muss. Die Fragen auf dem Gesundheitsfragebogen zielen darauf ab, eine mögliche Corona-Infektion zu erkennen und zu verhindern, dass gefährliche Keime überhaupt erst an Bord gelangen.

Aus dem gleichen Grund stehen am Zugang zu Schiff Desinfektionsmittelspender für die Hände (siehe Bild). Solche Spender findet man auch z. B. vor den Restaurants. In den Buffet-Restaurants wird das Geschirr vom Personal abgeräumt. Man soll für jeden Gang zum Buffet einen frischen Teller verwenden.

Desinfektionsmittelspender am Zugang zur Gangway

Das Personal ist eigentlich ständig irgendwo am Putzen. Es gibt detaillierte Anweisungen, was, wann, wo und wie zu reinigen ist. Auf den neueren Schiffen (z. B. AIDAprima, AIDAperla, AIDAnova, AIDAcosma) öffnen sich die Türen zu den öffentlichen Toiletten automatisch, etc.

Das nützt nur wenig, wenn die Gäste – oder besser: ein zum Glück recht kleiner Teil der Gäste – sich unmöglich benimmt und gegen jeden gesunden Menschenverstand handelt!

Die übelsten Hygiene Sünden im Überblick

Es ist kaum zu glauben, was sich manche Leute so leisten. Zum Glück sind das absolute Ausnahmen. Das sollte man auf KEINEN FALL machen:

  • Trotz Magen-Darm Probleme NICHT zum Bordarzt gehen!
  • Sich bei Krankheit über ärztliche Anweisungen hinwegsetzen und z. B. Quarantäne missachten!
  • Nach dem Toilettengang NICHT die Hände waschen!
  • Vor dem Betreten des Schiffes und vor jedem Essen NICHT die Hände desinfizieren!
  • Mit gebrauchtem Teller vom Buffet nachholen!
  • Ein gebrauchtes Glas / eine Trinkflasche nachfüllen (z. B. Bier zapfen)!
  • Beim Bier zapfen die Schaumkrone runter trinken und nachzapfen!
  • Finger ablecken, in den Kakao stecken und probieren, ob der auch gut schmeckt!
  • Am Buffet mit dem Finger prüfen, ob das Essen auch warm genug ist!
  • Den angetrunkenen Tischwein („Mag ich nicht!“) zurück in die Karaffe schütten!

Kreuzfahrt-Hygiene Tipps

 Wenn alle die folgenden Hinweise beachten würden, dann gäbe es sicher noch viel weniger Infektionen auf Kreuzfahrtschiffen…

Hände waschen!

So banal wie einfach – und trotzdem leider nicht für jeden selbstverständlich. Gründliches und regelmäßiges Händewaschen hilft schon eine ganze Menge! Vor allem nach jedem Toilettengang ist Händewaschen Pflicht! Falls Du zu denen gehörst, die das für überflüssig halten, denke bitte mal über folgendes nach:

Nehmen wir an, VOR Dir war jemand auf der Toilette, der an z. B. einem Magen-Darm Infekt leidet. Menschen mit Magen-Darm Infekt benützen ja aller Erfahrung nach recht häufig die sanitären Einrichtungen – und zwar vorzugsweise alle WCs, die irgendwie erreichbar sind… ;-) Dieser bemitleidenswerte Mitreisende wischt sich (hoffentlich…) den Hintern ab. Man muss davon ausgehen, dass dadurch Keime an seine Hände gelangen können.

 Allerhöchst wahrscheinlich berührt er danach …

  • den Klopapierhalter
  • den Griff an der Wand (Aufstehhilfe)
  • die Toilettenspühlung
  • die Klobürste
  • die Klobrille
  • das Türschloss der Klokabine
  • den Türgriff der Klokabine

… bevor er sich überhaupt die Hände waschen kann!

Wenn er sich NICHT die Hände wäscht, dann berührt er wohl auch noch den Türgriff zum Ausgang der Toilette, vielleicht den Lichtschalter und griffelt danach auch noch alles Mögliche an und „verseucht“ so seine Umgebung.

Berührungspunkte im Bad

Wenn Du jetzt zu denen gehörst die denken: „ICH habe keinen Infekt, also muss ich mir auch nicht die Hände waschen!“, dann hoffe ich, dass Du rein gar nix auf dem Klo angefasst hast: Also weder den Klopapierhalter, die Spühlung, die Bürste, die Brille noch irgendeinen Teil der Türen- Liste siehe oben… Solltest Du es also nicht geschafft habe, quasi „mit den Händen in den Taschen“ Dein „Geschäft“ zu verrichten, dann hast Du wahrscheinlich die Viren und Bakterien Deiner Vorgänger an den Pfoten: Guten Appetit!

Also: Es ist in Deinem eigenen Interesse, wenn Du Dir die Hände wäscht… ;-) Das hat nichts mit „Pingeligkeit“ zu tun. Das ist eine Frage der Sicherheit und des Respekts vor den Mitreisenden!

Ach ja:

Auf Kreuzfahrtschiffen wie z. B. der AIDAprima, der AIDAperla oder der AIDAnova öffnen sich sogar die Türen zum WC berührungslos. Man ist also bemüht, schon über bauliche Maßnahmen das Infektionsrisiko zu minimieren… ;-)

Außerdem werden die Toiletten regelmäßig gereinigt. Wahrscheinlich viel intensiver und häufiger, als das auf „normalen“ öffentlichen Toiletten der Fall ist…

Berührungsloser Türöffner zum WC auf AIDAprima

Hände desinfizieren!

Auf dem ganzen Schiff findest Du Desinfektionsmittelspender für die Hände. Dieses Angebot sollte man auch nutzen! Besonders wichtig ist die Desinfektion…

  • …beim Betreten des Schiffs
    Keime dürfen gerne draußen bleiben.. ;-)
  • …vor dem Essen beim Betreten eines Restaurants
    Hier ist das besonders wichtig! Gerade in den Restaurants könnten Infektionen übertragen werden!
  • nach dem Toilettenbesuch. 

Händewaschen ist gut, desinfizieren ist besser…

Desinfektionsmittelspender auf AIDAprima

Hygiene am Buffet: Frisches Geschirr verwenden!

Aus hygienischen Gründen darfst Du sowohl Deinen Teller als auch Dein Glas nur einmal verwenden: Beim Essen kann z. B. über Deine Gabel Speichel auf den Teller gelangen. Wenn Du Deinen „gebrauchten“ Teller wieder mit zum Buffet nimmst, könnten Deine Viren und Bakterien vom Teller über z. B. den Löffel (zum Nachfüllen) auf die Speisen am Buffet gelangen. Wenn Dein bereits benutztes Bierglas den Zapfhahn berührt, hat auch Dein durstiger Nachfolger was von Deinen Keimen…

Im günstigsten Fall ist das einfach nur unappetitlich, im schlimmsten Fall können so Krankheiten übertragen werden. Und mit Magen-Darm Infekte ist auf Schiffen nicht zu spaßen!

Tellerspender am Buffet

Bei Krankheit sofort zum Arzt!

Falls Du auch nur den Verdacht haben solltest, an einem Infekt (vor allem: Magen-Darm Probleme) zu leiden, geh sofort zum Schiffsarzt! Wenn es auf einem Schiff mal zu einer größeren Anzahl von Infekten kommen sollte, dann oft aus diesem Grund: Die Betroffenen gehen nicht oder zu spät zum Arzt und stecken so unnötig viele Mitreisende an. Manche scheuen die Kosten für den Arztbesuch. Deshalb sollte jeder eine Auslandsreisekrankenversicherung haben. Infos dazu findest Du im Beitrag „Reiseversicherungen“

Quarantäne beachten!

Sollte der Bordarzt eine ansteckende Krankheit wie z. B. eine Magen-Darm Infektion bei Dir diagnostizieren, dann wird er wahrscheinlich anordnen, dass Du für eine bestimmte Zeit auf Deiner Kabine bleiben musst (=> Quarantäne). Du bekommst dann regelmäßig vom Personal passende Kost und Getränke auf die Kabine geliefert. Sowas ist nicht schön, keine Frage. Trotzdem solltest Du Dich daran halten: Es ist doch schon schlimm genug, wenn Dein Urlaub „versaut“ ist. Dann solltest Du nicht die Ursache dafür sein, dass anderen der Urlaub auch noch versaut wird…

Allgemeine Ratschläge

Allgemeine Ratschläge findest Du hier: Hygienetipps auf Infektionsschutz.de

In die Hand husten / niesen? Besser nicht!

Schon Kinder bekommen zu hören: „Nimm beim Husten / Niesen die Hand vor den Mund!“. Das ist gut gedacht aber trotzdem eher kontraproduktiv: Dann hat man die Keime an der Hand und von dort kommen sie schnell auf alles Mögliche, was angefasst wird… Besser: Satt in die Hand in die Armbeuge husten / niesen.

Einwegtaschentücher verwenden

Hier geht Sicherheit vor Umweltschutz! Das Taschentuch sollte man auch nur 1x verwenden und dann sofort entsorgen. Wenn man schon Stofftaschentücher verwendet, muss es bei mindestens 60 Grad gewaschen werden.

Tipp: Kreuzfahrt-Coach Newsletter

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

Der Autor (DF)

Seit unserer ersten Kreuzfahrt im April 2013 mit AIDAstella bin ich "kreuzfahrtsüchtig" und betreibe seit Mitte 2016 das Blog "Kreuzfahrt-Coach.de".

Ausführlichere Infos zu mir, unseren Reisen und dieses Blog findest Du auf der Seite

Über mich 

Autorenkürzel (DF) = Daniel Finger