Dieses Blog wird durch [Werbung] finanziert. * = Affiliate Werbelinks. Mehr Infos klick hier.

Startseite » Behind the Scenes » 2 Jahre Kreuzfahrt-Coach.de

 2 Jahre Kreuzfahrt-Coach.de

Zwei Jahre nach dem Start meines Blogs (Juli 2016) ist es mal wieder an der Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Beim 1-jährigen Jubiläum hatte ich ja geschrieben „Schauen wir mal, wo Kreuzfahrt-Coach.de in einem Jahr steht… ;-)“. Um es vorwegzunehmen: Ich bin mit der Entwicklung sehr zufrieden… 😉

Ich betreibe dieses Blog immer noch nebenbei, mache das also nicht hauptberuflich. Mir macht das einfach nach wie vor Spaß und ich lerne unglaublich viel durch dieses Webprojekt.

Was habe ich im letzten Jahr gemacht?

Zuerst einmal habe ich wieder sehr viel gelernt, z. B.:

  • Optimierung von WordPress Seiten für mobile Geräte
  • Weiterführende Suchmaschinenoptimierung
  • Einsatz von Landingpages im Onlinemarketing
  • Inhaltsverzeichnisse (TOC)
  • Fortgeschrittene Gestaltung von Google Maps
  • Rechtliche Aspekte der DSGVO und deren Umsetzung

Leider konnte ich in den letzten 12 Monaten weitaus weniger Zeit in neue Artikel investieren, als vorgesehen war. Im Wesentlichen hatte das zwei Gründe:

1. Fehler ausbügeln und optimieren‘

Auweia – ich habe unglaublich viele Fehler gemacht, die es nach und nach auszubügeln gilt. Die Darstellung auf mobilen Geräten war alles andere als optimal, bei umfangreicheren Seiten fehlt das Inhaltsverzeichnis – um nur zwei Punkte zu nennen, an denen ich arbeite. Einige Seiten habe ich schon optimiert, von „fertig“ bin ich aber noch Lichtjahre entfernt.

2. DSGVO

Die neue Datenschutzgrundverordnung hat mit Abstand am meisten Zeit in Anspruch genommen. Das bezieht sich nicht nur auf Kreuzfahrt-Coach.de sondern auf meine Arbeit im ersten Halbjahr insgesamt. Ein großes Problem ist die Rechtsunsicherheit:

Derzeit gibt es verschiedene Interpretationen, was nun genau alles für Maßnahmen erforderlich sind und was man sich letztendlich doch schenken kann. Folglich muss man sich erst mal Informationen beschaffen und dann überlegen, was man wie am besten umsetzt.

Nehmen wir das Beispiel Datenschutzerklärung: Hier war DSGVO sei Dank eine komplett neue Fassung erforderlich. Für die Erstellung gibt es zum Glück Mustertext-Generatoren. Damit kann man viele Standardfälle abdecken – vollständig sind diese Muster jedoch nicht. Folglich muss man das Muster ergänzen und anpassen. Ist man damit fertig, kommt ein Update des Mustertext-Generators und man muss das Teil noch mal komplett überarbeiten… Man hat ja sonst nichts zu tun. Das Beste daran:

Von 6.700 Besuchern in einem Beispielzeitraum wurde die Datenschutzerklärung ganze 24 Mal aufgerufen. Gerade 0,4% (!) der Besucher interessiert sich für das Pamphlet. Einige davon haben sich nur wenige Sekunden auf der Seite aufgehalten, also auch nicht wirklich viel gelesen…

Unsere Kreuzfahrten der letzten 12 Monate

Drei wirklich schöne Reisen haben wir machen können:

Mittelmeer mit AIDAperla

Im Oktober 2017 waren wir 7 Tage mit AIDAperla im Mittelmeer unterwegs – mit Tom Arendt als Entertainment Manager (EM). Das hat uns besonders gefreut, denn er hat 2013 bei unserer ersten Kreuzfahrt (Kurzreise 4 Tage ab Hamburg) unseren allerersten Check-In und die Schiffsbesichtigung für „AIDA-Anfänger“ auf AIDAstella durchgeführt. Damals war er noch Moderator. Kurioser Weise hat er dann auch unsere Kreuzfahrt Nr. 2 (Norwegens Fjorde mit AIDAsol ab Hamburg) und 3 (Kurzreise 4 Tage Norwegen / Dänemark ab Warnemünde) moderiert. Jetzt kam gerade die Nachricht, dass Tom EM auf AIDAnova wird: Wir sehen uns dann also im November zum fünften Mal… 😉

Die Reise selbst war klasse: Tolles Wetter, nicht zu heiß (20 bis 23 Grad) und wir haben drei schöne Ausflüge gemacht:

  • Civitavecchia – „Stippvisite in Rom“
  • Livorno – „Livorno per Boot & zu Fuß“
  • Barcelona – „Barcelona auf einen Blick“  

Das war bestimmt nicht unsere letzte Tour im Mittelmeer… 😉

Kanaren und Spanien mit AIDAblu

Im Januar 2018 ging es für 11 Tage mit AIDAblu von den Kanaren nach Lissabon / Cadiz und wieder zurück. Ursprünglich war die „normale“ 7-Tage Kanarenfahrt für Dezember 2017 vorgesehen. Dann kam allerdings ein Angebot für die Reise mit der AIDAblu, dass wir nicht ablehnen konnten – 11 Tage AIDA sind ja sowieso auch viel besser als nur 7 – oder? 😉

Auch hier hatten wir wieder überwiegend tolles Wetter (um die 19 Grad auf den Kanaren) – nur in Cadiz / Lissabon war es mit etwa 12 Grad ziemlich kühl. Drei Ausflüge standen auf dem Programm:

  • „Lissabon zu Wasser und zu Land“
  • „La Gomera – Kleine Inselrundfahrt“ und
  • „La Palma – Hauptstadt Santa Cruz“

Der Ausflug in Lissabon mit dem Amphibienbus von Hippo Tripp war wirklich mal ein besonderes Erlebnis und hat uns sehr viel Saß gemacht. Ich sag nur „HIPPO HIPPO!“ – Insider wissen, was ich meine… 😉

Auf dieser Reise hatte ich zum ersten Mal ein AIDA Fantreffen organisiert. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an Nadja Kohlermann (EM) und ihr Team für die tolle Unterstützung und die vielen netten Teilnehmer: Es hat wirklich Spaß gemacht!

Adria ab Venedig mit AIDAblu

Die Adria-Kreuzfahrt stand schon lange auf meiner persönlichen Wunschliste. Dieses Mal war das Wetter an den ersten Tagen nicht so schön: In Venedig sind wir einem Gewitter weggefahren und auf Korfu hat es auch geregnet. Danach allerdings wieder das Übliche: Sonnig, 20 bis 22 Grad, besser geht es nicht.

Besonders gefreut haben wir uns über die nette Begrüßung von Entertainment Managerin Nadja Kohlermann beim Boarding: Sie hat uns doch glatt wiedererkannt. Willkommen zu Hause… 😉

Entwicklung der Besuche / Seitenansichten

Während im Juli 2017 nicht ganz 7.800 Besuche von meinem Statistik-System (MATOMO / PIWIK) gezählt wurden, dürften es in diesem Monat voraussichtlich um die 14.000 werden. Nach etwa 67.000 Besuchen im komplette Jahr 2017 steht der Zähler jetzt schon bei knapp über 80.000 (!!) – mal schauen, was das zweite Halbjahr noch so bringt.

Stand: 27.07.2018

Bei den einmaligen Seitenansichten ergibt sich ein ähnliches Bild: ca. 125.000 sind es in 2018 bisher, etwas mehr als 112.000 waren es in 2017.

Die Rankings bei Google sind viel besser geworden, die Arbeit zahlt sich langsam aus. Durch die zusätzlichen Besucher ist auch der Umsatz gestiegen und entwickelt sich weiter positiv. Dadurch kann ich auch in den kommenden Monaten investieren und das Blog weiter ausbauen.

Facebook

Auch meine Facebook-Fanpage hat sich – bis zur vorübergehenden Deaktivierung im Mai 2018 – positiv entwickelt. Mit 458 Likes ist die Seite aber nach wie vor sehr klein. Allerdings habe ich auch nie Werbung bei Facebook geschaltet oder sonst wie irgendwelche Likes gekauft – und ich bin auch alles andere als ein Facebook-Profi… ;-)

Am 05.06.2018 gab es ein Urteil vom Europäischen Gerichtshof wonach Betreiber von Facebook Fanpages mitverantwortlich für die Datenverarbeitung bei Facebook sind:

Das EuGH-Urteil: Sind alle Facebook Fanpages jetzt rechtswidrig?

Auch hier ist wieder viel Spielraum für Interpretationen und folglich keine Rechtssicherheit gegeben. Da die Facebook Fanpage von Kreuzfahrt-Coach.de keine Umsätze generiert, bin ich auf Nummer sicher gegangen und habe die Seite bis auf Weiteres deaktiviert. Chance und Risiko stehen hier in meinem Fall (!) in keinem Verhältnis. Man kann davon ausgehen, dass irgendwann in den nächsten Wochen oder Monaten eine praktikable Lösung gefunden wird und sich das Problem mehr oder weniger von selbst erledigt. Dann schalte ich auch gerne wieder ein. Momentan fehlt mir einfach die Zeit, mich näher mit diesem Thema zu beschäftigen. Da konzentriere ich mich lieber auf die Weiterentwicklung des Blogs. 

Was habe ich NICHT gemacht?

Wir haben es immer noch nicht auf die Reihe bekommen, einmal eine Kreuzfahrt mit TUI Cruises zu machen. Das steht nach wie vor auf meiner Agenda und ich hoffe, dass es im kommenden „Kreuzfahrt-Coach Jahr“ endlich mal klappt. Bisher hat entweder der Termin nicht gepasst oder es gab ganz einfach kein passendes Angebot. Da auch die Mein Schiff Flotte stetig wächst, dürften die Chancen zukünftig besser werden… 😉

Ausblick

Wie geht’s jetzt weiter? Nach den doch sehr bürokratielastigen (DSGVO…) letzten Monaten hoffe ich, endlich wieder mehr Zeit für neue Beiträge zu finden. Ideen sind nach wie vor mehr als genug vorhanden – man kann noch so viel machen!

Es wäre auch klasse, wenn ich die eine oder andere Kooperation schließen und noch Leute finden würde, die beim Kreuzfahrt-Coach mithelfen wollen. Mal schauen, was sich da so ergibt…

Die Optimierung der bestehenden Seiten und das Ausbügeln von Fehlern ist nach wie vor ein Thema. Da wird sich auch noch einiges tun (müssen). 

Tipp

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

Danke!

Auch in diesem Jahr möchte ich mich bei all denen bedanken, Dich mich bei meiner Arbeit unterstützt haben.

 * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision.
Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.