Dieses Blog wird durch [Werbung] finanziert. * = Affiliate Werbelinks. Mehr Infos klick hier.

Startseite » Erfahrungsberichte » AIDAnova Rettungsübung & Ausflüge

Hinweis: Den ersten Teil meines Erfahrungsberichtes mit Inhaltsverzeichnis findest Du hier: AIDAnova Erfahrungen Teil 1

Die Rettungsübung auf AIDAnova

Da es auf unserer Kreuzfahrt mit AIDAnova zwei Wechselhäfen gab (Gran Canaria & Teneriffa), wurden auch zwei Seenotrettungsübungen durchgeführt. Natürlich muss man nur an der einen Übung am eigenen Anreisetag teilnehmen. Auf jeden Fall sollte man das Anlegen der Rettungswesten einmal ausprobieren. Die Westen sind etwas anders, als wir sie von den früheren Reisen kannten.

Unsere Rettungsübung hat nur etwa 17 Minuten gedauert und war damit wohl die schnellste, die wir je mitgemacht haben. Auch die zweite Übung auf Teneriffa für die neu zugestiegenden Gäste war ähnlich schnell erledigt.

Alle Sammelpunkte befinden sich im Schiff. Während die Übung für die neuen Gäste läuft, sollte man die Bereiche der Sammelpunkte meiden. Dazu gehören:

  • Deck 8 – Theatrium, Brauhaus, Eisbar & Ristorante Casa Nova, Body & Soul Sport
  • Deck 7 – Theatrium , Ocean’s, Best Burger @ Sea, French Kiss Street Food & Casino, The Cube, Rock Box Bar
  • Deck 6 – Theatrium, Bella Donna, Art Gallery & Art Bar, Studio X

In der Bordzeitung AIDA Heute stand auch ein Hinweis, wo man sich ungestört aufhalten kann.  

Ausflüge

Für die Ausflüge gibt es keine ausgedruckten Tickets mehr. Stattdessen wird am Bus die Bordkarte gescannt. Letzteres setzt voraus, dass ein AIDA-Scout mit Lesegerät vor Ort ist. Bei unserem ersten Ausflug mussten wir vor dem Bus warten und durften erst einsteigen, als der Kollege mit Lesegerät da war. Vor allem für die älteren Gäste war das nicht so schön. Beim zweiten Ausflug konnten wir sofort einsteigen. Die Bordkarte wurde dann nachträglich im Bus gescannt.

Mir persönlich hat die alte, ausgedruckte „Eintrittskarte“ besser gefallen. Man hat da alle wichtigen Infos schön übersichtlich im Überblick und kann sich die Karten passend rauslegen. Es würde mich nicht wundern, wenn der eine oder andere mal einen Ausflug vergisst oder den Bus nicht findet, weil er die genaue Ausflugsbezeichnung nicht kennt…

Treffpunkt war nämlich der jeweilige Ausflugsbus. Man sollte sich also rechtzeitig auf den Weg machen. Man weiß ja nicht immer genau, wie lange man zum Bus braucht. Bei unseren Ausflügen waren aber alle pünktlich vor Ort und es gab keine Verzögerungen.

In allen Häfen dieser Reise fand die Sicherheitskontrolle im Hafen und nicht an Bord statt. Wir konnten das Schiff ohne größere Wartezeiten verlassen und auch wieder betreten.

Umschlag mit Ausflugstickets

Gab es auf unserer Reise leider nicht: Die gedruckten Ausflugstickets.

Reisebus mit Schild Ausflug "LAN40A" / Bus 14

Die Ausflugsbezeichnung und die Busnummer sollte man sich merken.

Teil 6 folgt in Kürze… Hinweise auf neue Artikel bekommst Du in meinem Newsletter:

Tipp

Im kostenlosen Kreuzfahrt-Coach-Newsletter findest Du z. B. Hinweise auf ausgewählte Kreuzfahrt-Angebote, neue Artikel hier im Blog, Reisetipps, Links zu interessanten Veröffentlichungen rund um das Thema „Kreuzfahrt“ und vieles mehr.

Hinweis: Den ersten Teil meines Erfahrungsberichtes mit Inhaltsverzeichnis findest Du hier: AIDAnova Erfahrungen Teil 1

 * = Affiliate Werbelinks. Wenn Du über einen solchen Link etwas bestellst, bekomme ich eine Provision.
Der Preis ändert sich für Dich nicht. Mehr Infos klick hier.